Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Volltrunken gegen Betonpfeiler gekracht
Lokales Segeberg Volltrunken gegen Betonpfeiler gekracht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:47 04.07.2016
Anzeige
Fahrenkrug

Dieses Autofahrt konnte nicht gutgehen: Volltrunken hat in der Nacht zu Sonntag in Fahrenkrug ein 33-Jähriger einen Unfall verursacht. Nach Angaben der Polizei befuhr der Mann gegen 4.15 Uhr die Wahlstedter Straße, als er mit seinem Kleinwagen nach links von der Straße abkam, gegen einen Betonpfeiler krachte und dann noch zehn Meter eines Jägerzauns zerstörte.

Anwohner hörten den Krach und informierten die Polizei. Die Beamten erwischten den 33-Jährigen, der unverletzt blieb, an Ort und Stelle und bemerkten sofort, was offensichtlich die Ursache für den Unfall war. Sie ließen den 33-Jährigen „pusten“, der Atemalkoholtest ergab einen Wert von 3,14 Promille. Die Polizisten veranlassten bei dem Mann aus Bad Segeberg eine Blutprobe. „Der Führerschein konnte nicht sichergestellt werden, da der 33-Jährige keine Fahrerlaubnis besitzt“, so die Polizei in ihrem Bericht. Und nicht nur das: Zudem stellte sich heraus, dass das Fahrzeug nicht zugelassen war und an dem Pkw nicht zugelassene Kennzeichen angebracht worden waren. Somit muss sich der Bad Segeberger jetzt zusätzlich noch wegen Urkundenfälschung, Fahren ohne Fahrerlaubnis und Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz verantworten.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein 40 Jahre alter Berliner ist am Sonnabend von der Polizei festgenommen worden, nachdem er in Nahe einen VW-Transporter, der mit Tabakwaren beladen war, aufgebrochen hat.

04.07.2016
Segeberg Bad Segeberg - Fehlalarm am See

Vermisster Schwimmer drehte nur eine große Runde.

04.07.2016

Nach einer Sachbeschädigung am Freitag sucht die Polizei nun nach dem Übeltäter. So ist es laut Polizeidirektion Bad Segeberg im Bereich der Dorfstraße, schräg gegenüber ...

04.07.2016
Anzeige