Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
Von Hörnern und Hunden: Spannender Kita-Tag im Wald

Schlamersdorf Von Hörnern und Hunden: Spannender Kita-Tag im Wald

Kreisjägerschaft bringt Kindern der Tagesstätte „Unter dem Regenbogen“ die Geheimnisse der Natur nahe.

Voriger Artikel
Rettet diesen Stand mit der weltbesten Currywurst!
Nächster Artikel
Schnelles Internet nun doch nicht für alle

Luisa Dohm und Mike Sangermann blasen mit aller Kraft ins Horn: Da können die anderen Kinder nur staunen.

Quelle: hfr

Schlamersdorf. 44 Kinder der Kita „Unter dem Regenbogen“ aus Schlamersdorf haben Spannendes erleben dürfen: An der Forscherhütte auf der renaturierten Deponie Damsdorf hatte Peter Karamnow von der Kreisjägerschaft mit seinen Kollegen interessante Erlebnisse für sie vorbereitet – Jagdhorn blasen, Wildtiere zum Anfassen, echte Jagdhunde und Wildfrüchte zum Probieren.

Empfangen wurden die Drei- bis Sechsjährigen von den Jägern mit dem auf dem Jagdhorn geblasenen Aufruf „Zum Essen!“ – passend zum Frühstück unter freiem Himmel, mit dem der Vormittag gestartet wurde.

Anfassen, fühlen, streicheln und schmecken – mit allen Sinnen waren die Kinder dabei. Sie durften (ausgestopfte) Eichhörnchen, Eulen, Wiesel, Marder und Mäuse ertasten und herausfinden, wie die Felle der verschiedenen Tiere beschaffen sind. Sie erfühlten, den spitzen Schnabel der Waldschnepfe und den löffelartigen der Stockente. Warum das so ist, das hat ihnen Jäger Dirk Tensfeld erklärt Noch lieber hatten die Kinder die lebenden Tiere: „Kara“, eine Deutsch-Langhaar-Hündin, und Dackel „Findus“. Von Margret Siebke erfuhren die Kinder, das „Kara“ ein Wasser- und Stöberhund ist. Sie durften ein Fundstück verstecken und die Hündin mit „Apport!“ auf den Weg schicken. In Windeseile brachte „Kara“ das Fundstück an und bekam ein Leckerli aus Kinderhand. „Findus“, der immer auf der Suche nach Dachs- und Fuchsbauten ist, durften die Kinder an der langen Leine folgen. Zum Abschluss verteilte Dirk Tensfeld noch einige Waldfrüchte: Hasel- und Walnüsse, Bucheckern und Kastanien.

Nach geduldigem Puhlen kamen kleine Früchte hervor, manche schmeckten den Kindern – andere weniger.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Segeberg
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den September 2016.

Robert Habeck fordert einen Baustopp der Gas-Pipeline, die durch die Ostsee verlaufen soll, um einen harten Kurs gegen Putins Syrien-Politik zu fahren. Eine gute Idee?

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt.

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt. mehr

  • Lifestyle
    Unser Lifestyle-Portal

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Reisetipps
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und vieles mehr in Lübeck und Umgebung.

Karl-May-Spiele

Nachrichten zu den Karl-May-Spiele am Kalkberg in Bad Segeberg.

Kinokritik

Kurz und knapp erklärt, ob sich ein neuer Film lohnt oder nicht.