Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Vor dem Festival: Internationaler Besuch in Bad Segeberg
Lokales Segeberg Vor dem Festival: Internationaler Besuch in Bad Segeberg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:25 02.11.2013
Schatzmeisterin Elisabeth Olephant (Schottland, v. l.), Präsident Norbert Hansjosten (Luxemburg) und Geschäftsführerin Susanne Pöhlsen (Bad Segeberg). Quelle: Fotos: sd

Ende Juli 2014 findet das European Peoples‘ Festival (EPF) in Bad Segeberg statt. Dieses Wochenende sind Vertreter der teilnehmenden Länder zu einem Informationstreffen in Bad Segeberg. Gestern fand eine Zusammenkunft im Bürgersaal des Rathauses statt. Neben Formalitäten wie Anmeldefristen, Homepage optimieren und Beitragskosten überprüfen berichteten die Segeberger Vertreter über die Festivalplanungen. Wo findet was statt? So erfuhren die Delegierten, dass es vor der Marienkirche ein Eurovillage geben wird, dass die Unterbringung der knapp 700 Teilnehmer überwiegend in Schulen (Dahlmannschule und Gemeinschaftsschule am Seminarweg) erfolgt und dort dann auch das Frühstück stattfindet. Fürs Mittagessen sorge Möbel Kraft. Abends ist eine Disco geplant, es gibt eine Parade, Konzerte, Vorführungen und Kochdemonstrationen.

In acht Wettbewerben werden sich die Teilnehmer aus Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Irland, Italien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Polen, Portugal, Schottland, Spanien und Ungarn miteinander messen. Die Disziplinen sind: Malen, Photographieren, Straßentheater, Fußball, Petanque, Basketball, Volleyball und Duathlon.

Auch der Austragungsort für das EPF 2015 ist gesichert. Einstimmig entschieden sich die Delegierten für die Bewerbung der polnischen Mitglieder aus Zlocieniec, Segebergs Partnerstadt. Für 2016 bewirbt sich erneut die lettische Stadt Rezekne. Außerdem entschieden sich die Mitglieder, nur noch Englisch statt wie bisher Englisch und Französisch als Amtssprache bei den offiziellen Treffen zu haben.

Nachmittags wurden die unterschiedlichen Austragungsplätze und EPF-Orte besichtigt.

sd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Sammlerverein hat sein Konzept geändert: Bisher fanden zweimal im Jahr die Puppen- und Spielzeugbörsen statt, zunächst in den Vereinsräumen an der Wickelstraße in Bad Segeberg.

02.11.2013

Mehr als 100 Kunsthandwerker bieten an zwei Wochenenden in Traventhal Geschenke für jeden Geldbeutel.

02.11.2013

Neuer Gemeindewehrführer von Wittenborn wurde einstimmig gewählt.

02.11.2013
Anzeige