Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Vorschläge für Jugendbeirat
Lokales Segeberg Vorschläge für Jugendbeirat
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 02.10.2017
Wahlstedt

Der Beirat ist eine Interessenvertretung für Kinder- und Jugendliche in Wahlstedt. Er wird bei Fragen und Entscheidungen, die Kinder und Jugendliche betreffen, von den Ausschüssen und der Stadtvertretung beteiligt. Er hat in allen Ausschüssen Antrags- und Rederecht. „Der Beirat kann aber auch eigene Ideen und Projekte entwickeln“, heißt es weiter in der Mitteilung der Stadt. „Alle Kinder und Jugendlichen in Wahlstedt sowie alle Wahlstedter Vereine, Verbände und Organisationen, die die Interessen der Kinder und Jugendlichen in Wahlstedt vertreten und sich für deren Belange einsetzen, sind aufgerufen, Kandidatenvorschläge bei der Stadt einzureichen.“

Die Kandidaten für den Beirat müssen mindestens zwölf Jahre, dürfen aber höchstens 21 Jahre alt sein. Sie müssen in Wahlstedt wohnen oder dort eine Schule besuchen beziehungsweise sich in einem Wahlstedter Verein, Verband, der Freiwilligen Feuerwehr, dem Jugendzentrum oder der Evangelischen Jugend in Wahlstedt engagieren. Ein Bewerbungsbogen zur Wahl ist online unter www.wahlstedt.de (Politik – Kinder- und Jugendbeirat) oder im Rathaus, Zimmer Nr. 18, erhältlich.

Wahlvorschläge können per Post an die Stadt Wahlstedt, Kinder- und Jugendbeirat, Markt 3, 23 812 Wahlstedt eingereicht oder direkt in den Briefkasten am Rathauseingang Marktplatz geworden werden.

Bewerbungsschluss ist der 1. November, 12 Uhr.

Weitere Infos bei Bianka Schlizio unter Telefon 04554/701106 oder E-Mail an bianka.schlizio@wahlstedt.de

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Saisonstart für Jedermann am 8. Oktober.

02.10.2017

Mut tanken für die Hürden im Alltagsleben können Interessierte am Sonnabend, den 14. Oktober, in einem Tagesseminar bei der Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen (KIS).

02.10.2017

Herbst ist die Jahreszeit, in der im Garten Obstbäume und Hecken zurückgeschnitten werden, verdorrtes Strauchwerk entfernt wird. Weil die sperrigen Hölzer nicht in die Biotonne passen, bietet der Wege-Zweckverband (WZV) wieder eine kostenfreie Strauchsammlung an.

02.10.2017