Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 0 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
WZV kann auf Mittel des Bundes hoffen

Schackendorf WZV kann auf Mittel des Bundes hoffen

Die Breitbandversorgung in Schackendorf ist mit einer Datenübertragungsrate von 50 Megabit pro Sekunde für viele Bewohner zufriedenstellend.

Schackendorf. Die Breitbandversorgung in Schackendorf ist mit einer Datenübertragungsrate von 50 Megabit pro Sekunde für viele Bewohner zufriedenstellend. Für den Wege-Zweckverband (WZV) gehört jedoch das Gemeindegebiet zu den weißen Flecken bezüglich des schnellen Internets. Nun sollen alle weißen Flecke zu einem gemeinsamen Projekt gebündelt werden, welches den Vorteil hätte, dass der WZV Bundes-Fördermittel einwerben könnte. Nun mussten die Gemeindevertreter darüber abstimmen, ob die Gemeinde die Breitbandversorgung auf den WZV übertragen möchte. Zwar sehe man die Realisierung der nötigen Anschlussquote kritisch, jedoch solle jeder Schackendorfer die Möglichkeiten haben, Glasfaser zu bekommen. Letztlich entscheide der Bürger, sei die Anschlussquote zu gering, könne man die Aufgabe zurückübertragen, so Bürgermeister Alexander Scheffler (WGS). Mit einer Gegenstimme wurde die Übertragung beschlossen. Einstimmig fielen dagegen folgende Entscheidungen: die Straße Zur Trave wird saniert, 40000 Euro sind dafür im Haushalt vorgesehen. Die Firma Rumpf soll für die Reparaturen des Sportplatzes beauftragt werden. Maulwürfe und Wühlmäuse haben den Rasenplatz in eine Hügellandschaft verwandelt. Außerdem soll sich die Gemeinde um die Beschaffung eines Geschwindigkeitsmessgerätes kümmern. Des Weiteren konnten sich die Gemeindevertreter auf den Kauf einer Sechseck-Schaukel (an jeder Seite des Sechsecks hängen Autoreifen zum Schaukeln) einigen. Vertagt wurde dagegen die Betriebskostenabrechnung des Kindergarten.

 

LN-Bild

Bürgermeister Alexander Scheffler zeigt‘s: So könnte ein Zähl/Geschwindigkeitsmessgerät für Schackendorf aussehen.

Quelle: Domann

Eine Erhöhung der Gebühren um zehn Euro hatte der Kultur- und Umweltausschuss ins Gespräch gebracht. Nun soll die Idee im Finanzausschuss durchgerechnet werden.

Von sd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Segeberg
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den April 2017.

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt.

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt. mehr

  • Lifestyle
    Unser Lifestyle-Portal

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Reisetipps
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Karl-May-Spiele

Nachrichten zu den Karl-May-Spiele am Kalkberg in Bad Segeberg.

Kinokritik

Kurz und knapp erklärt, ob sich ein neuer Film lohnt oder nicht.