Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Wahlkampf ist Thema der Gesprächsrunde
Lokales Segeberg Wahlkampf ist Thema der Gesprächsrunde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:13 19.04.2017

Der Wahlkampf in Schleswig-Holstein ist Thema der 3. Segeberger Gesprächsrunde, einer Veranstaltungsreihe der Volkshochschule (VHS) Bad Segeberg mit Prof.

Rainer Burchardt, am Donnerstag, 27. April, um 18.30 Uhr im Bürgersaal des Rathauses, Lübecker Straße 9, in Bad Segeberg.

Spätestens seit dem doch überraschend deutlichen Wahlausgang im Saarland mit einem klaren Erfolg für die Amtsinhaberin Annegret Kramp-Karrenbauer und ihre CDU bekomme der Wahlkampf in Schleswig-Holstein eine besondere Würze, teilt die VHS mit. Der prognostizierte Sieg der amtierenden Regierung in Kiel könne ins Wanken geraten. Vor allem die Chancen der kleineren Parteien spielten jetzt eine noch größere Rolle beim Machtkampf. Die sich auch hier anbahnende stärkere Wahlbeteiligung könne dabei ausschlaggebend sein. Wird am 7. Mai auch in Schleswig-Holstein ein Signal für die Bundestagswahl gesetzt? Darüber will Prof. Rainer Burchardt mit seinen Gästen debattieren. Auch Schulklassen sind zur Diskussion eingeladen.

Die nächste Segeberger Gesprächsrunde am 1. Juni beschäftigt sich mit dem dem Thema „Reiches Deutschland, Armes Deutschland“.

Der Eintritt ist kostenlos. Anmeldung in der Geschäftsstelle der VHS Bad Segeberg unter Telefon 045 51/96 63. Weitere Informationen über die Gesprächsreihe gibt es im Internet unter www.vhssegeberg.de.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem verendeten Greifvogel in der Gemeinde Strukdorf hat das Friedrich-Löffler-Institut (FLI) erneut das hoch ansteckende Vogelgrippe-Virus H5N8 nachgewiesen.

19.04.2017

SPD lädt morgen nach Fehrenbötel ein.

19.04.2017

Gute Nachrichten für Wittenborn: Die Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser gibt bekannt, dass mit dem Bau des Glasfasernetzes begonnen werden kann.

19.04.2017
Anzeige