Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Wahlstedt: Bikerstopp mit viel Tamtam
Lokales Segeberg Wahlstedt: Bikerstopp mit viel Tamtam
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:38 04.07.2017
Mittagsstopp auf dem Marktplatz in Wahlstedt: 172 Biker, Trike- und Quadfahrer sogar aus Sachsen und Bayern waren der Einladung der Segeberger Flaming Stars gefolgt und hatten sich der Tour angeschlossen. Quelle: Foto: Heike Hiltrop
Wahlstedt

„Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad“, intoniert der Spielmannszug Bad Segeberg. Dröhnende Motorengeräusche schwerer Maschinen mischen sich zum Kinderlied-Klassiker: 172 Motorräder, Quads und ein Trike (motorisiertes Dreirad) rollen auf den Marktplatz von Wahlstedt. Begrüßt von der Freiwilligen Feuerwehr, ihrer Fahrzeug-Flotte und der Kreisverkehrswacht machen die Flaming Stars und ihre Gäste Mittagsstopp.

Die Flaming StarsTour führte zur Mittagszeit am Sonntag auf den Marktplatz von Wahlstedt. 

Aus dem ganzen Norden sowie aus Bayern, Hessen und Sachsen waren die Biker der Einladung aus Gönnebek zur Ausfahrt am Sonntag gefolgt – trotz Schietwetters. Mitten drin: Flaming-Stars-Frontmann Klaus Blöcker, sein Vorgänger Werner Stöwer und Wahlstedts Bürgermeister Matthias Bonse.

Die Polizei-Biker des internationalen Clubs „Blue Knights Germany“ und die „1. Quad-Division Lübeck“ fuhren mit. Einige kurzentschlossene Teilnehmer aus der Region hatten sich angeschlossen.

Lediglich die 14 Mofa-Freunde vom „Gold Cup“ waren nach dem gemeinsamen Frühstück in Gönnebek geblieben. So war der Marktplatz voll bei dem Spektakel, das Teil der Feierlichkeiten zum 50. Jahrestags der Stadtrechte war. Die Kreis-Verkehrswacht bot Aktionen an, um für bestimmte Sicherheits-Themen zu sensibilisieren, und der Fuhrpark der Freiwilligen Feuerwehr Wahlstedt wurde zur passenden Kulisse.

Eisdiele und Cafés hatten geöffnet, auf dem Marktplatz selbst konnten sich die Biker bei Kaffee und Bratwurst stärken und gleichzeitig Gutes tun, denn der Erlös vom Grill geht an die Jugendfeuerwehr.

Nach knapp zwei Stunden zog die eindrucksvolle Kolonne weiter. Den nächsten Höhepunkt zum Festjahr in Wahlstedt gibt es am kommenden Wochenende mit dem Kindervogelschießen (Sonnabend) und dem Umzug am kommenden Sonntag.

 hil

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!