Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Wahlstedt: Gruseliger Schafsmord
Lokales Segeberg Wahlstedt: Gruseliger Schafsmord
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:25 07.01.2013

Das Schaf befand sich auf einer Koppel zwischen der Segeberger und

der Kieler Straße. Die Unbekannten stahlen das Tier von der Wiese, bevor sie es an einem Waldstück in der Wittenborner

Straße schächteten. Eine Spaziergängerin hatte hier morgens

Kadaverreste gefunden.

Das Polizei-Autobahn- und Bezirksrevier Bad Segeberg hat die

Ermittlungen aufgenommen. Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten,

sich dort unter der Telefonnummer 04551/8843420 zu melden.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Borstel versuchten dreiste Diebe in der Nacht zu Mittwoch in einer Kiesaufbereitungsanlage Diesel zu stehlen.

07.01.2013

Ein 22-jähriger Motorradfahrer aus dem Kreis Segeberg ist bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen.

07.01.2013

80 Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren aus dem Amt Boostedt-Rickling sind heute nach Groß Kummerfeld ausgerückt: Die Halle des Wilhelminenhofes am Rande des Ortes stand lichterloh in Flammen.

07.01.2013
Anzeige