Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Wahlstedt: Straßenausbau für Eckgrundstücke teurer

Wahlstedt Wahlstedt: Straßenausbau für Eckgrundstücke teurer

Wahlstedter mit Eckgrundstücken sollen keine Vergünstigungen mehr beim Straßenausbau bekommen. Bisher galt, dass jene Anlieger in dem Fall, wenn beide angrenzenden Straßen ausgebaut werden, von der finanziellen Doppelbelastung um ein Drittel befreit werden. Damit ist Schluss.

Keine Ermäßigung für Doppelzahler mit Eckgrundstücken: Im Holt (Vordergrund) wird ausgebaut, 2015 war Am Jördenberg (links) dran.

Quelle: Hiltrop

Wahlstedt. Die Stadtvertretung hat diese Regelung jetzt einkassiert. Grund ist die von der Stadt erhoffte Sonderbedarfszuweisung vom Land in Höhe von über 400000 Euro für den Ausbau der Kronsheider Straße. Kiel zahlt aber nur, wenn Wahlstedt als Fehlbedarfskommune alle seine Einnahmequellen ausschöpft.

Die dementsprechend geänderte Straßenbaubeitragssatzung tritt ab dem 1. April in Kraft und gilt auch für Projekte, die noch nicht abgerechnet sind — wie den Ausbau der Straße Im Holt. Eine Handvoll Grundstücke seien hier betroffen. Pauschal könne man die Mehrkosten nicht beziffern, aber sie lägen durchaus im vierstelligen Bereich, so Bauamtsleiter Torsten Maaß. Im Finanzausschuss war noch einstimmig votiert worden. Allerdings hatten sich drei Mitglieder von SPD und Grünen enthalten. Während der Stadtvertretersitzung am Montag wurde dagegen klar Position bezogen. „Wollen wir einen erheblichen Zuschuss vom Land und das für jeden künftigen Ausbau? Oder lassen wir die Vergünstigungen und verzichten in Zukunft darauf? Wir würden so für eine geringe Zahl von Betroffenen die Mehrheit benachteiligen“, argumentierte Jan Christoph, der CDU-Fraktionsvorsitzende. Auch ein späteres Inkrafttreten der neue Satzung ließ er nicht gelten. „Das wäre eine offensichtliche Umgehung der Landesvorgaben“, womöglich müssten gewährte Zuschüsse dann zurückgezahlt werden.

Martina Köhn (SPD) hingegen machte deutlich, dass ihre Fraktion dem Druck des Landes nicht nachgeben wolle. Es gebe ohnehin kein Geld, weil das Land keines habe. Dieser Auffassung schlossen sich die Bündnisgrünen an. Gegen die sechs Stimmen von SPD und Grünen setzte sich die Acht-Stimmen-Mehrheit von CDU und FDP für die Änderung durch.

Von hil

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den November 2016.

Sollten die Weihnachtsmärkte länger geöffnet haben?

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt.

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt. mehr

  • Lifestyle
    Unser Lifestyle-Portal

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Reisetipps
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und vieles mehr in Lübeck und Umgebung.

Karl-May-Spiele

Nachrichten zu den Karl-May-Spiele am Kalkberg in Bad Segeberg.

Kinokritik

Kurz und knapp erklärt, ob sich ein neuer Film lohnt oder nicht.