Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Wahlstedt ist jetzt „Glasfaserstadt“
Lokales Segeberg Wahlstedt ist jetzt „Glasfaserstadt“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 06.07.2017
Wahlstedt

Das Glasfasernetz in Wahlstedt steht. Zwar müsse hier und da noch mit Bauarbeiten gerechnet werden, aber im großen und Ganzen seien die Bauarbeiten abgeschlossen, teilte die deutsche Glasfaser jetzt auf einer Pressekonferenz in Wahlstedt mit. Das Netz sei flächendeckend ausgebaut. „Wir freuen uns, dass wir Wahlstedt nun zur echten Glasfaserstadt gemacht haben“, sagte Regio- Manager Sven Geiger.

Mit dem Industriegebiet nahm der Ausbau 2015 seinen Anfang. Im vergangenen Jahr kamen die Privathaushalte dazu, von denen laut Deutscher Glasfaser über 40 Prozent, das sind mehr als 1500 Haushalte, nun Dank Glasfaser über schnelles Internet verfügen würden. „Die Digitalisierung ist ein sehr großes Thema. Selbst die Verwaltung geht über zur elektronischen Akte. Der nächste Schritt ist die WLan-Glocke. Dafür ist Glasfaser die Basis“, machte Wahlstedts Bürgermeister Matthias Bonse (CDU) die Bedeutung klar. Allerdings werde derzeit gerade im Randbereich noch nach Lösungen gesucht: „Da ist noch viel Bewegung drin“, betonte Projektleiter Wolfram Kaiser von der Deutschen Glasfaser. So hat sich beispielsweise das Unternehmen Schaumann, das mit seinem Versuchsgut „Hülsenberg“ an der Peripherie der Stadt angesiedelt ist, durch einen Baukostenzuschuss die Glasfaserversorgung bis zwei Kilometer außerhalb der Stadt gesichert. Grundstücke, die auf dem Weg zum Gut liegen, seien jedoch trotz des ausdrücklichen Wunsches bisher nicht berücksichtigt worden, räumten die Vertreter der Deutschen Glasfaser ein. Hier gebe es derzeit Gespräche, um Lösungen zu finden.

Im Klartext: Wer sich hier ebenfalls an den Baukosten beteiligt, ist dabei. Das betrifft dabei nicht nur den Wiesenweg, sondern auch andere „idyllische Lagen“. Auch der Ortsteil Waldesruh wird zumindest nach derzeitigem Stand noch ein weißer Fleck auf der Glasfaser-Karte bleiben.

hil

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Beim Kindervogelschießen in Reinsbek mussten die 43 Teilnehmer nicht nur Glücksspiele und kleine Wettkämpfe bestreiten, sondern auch den heftigen Regen am Sonnabendvormittag verkraften.

06.07.2017

Die Decke der Bundesstraße 206 zwischen der Kreuzung an der Oldesloer Straße (Abfahrt Klein Gladebrügge) und Bad Segeberg wird teilweise erneuert.

06.07.2017

Sehr viel positive Resonanz von Ausstellern auf erste Berufsmesse vom BBZ.

06.07.2017
Anzeige