Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Wakendorfer Straße: Sanierung kann beginnen

Nahe Wakendorfer Straße: Sanierung kann beginnen

Nahes Gemeindevertreter sind sich mit LBV einig.

Nahe. Die marode Wakendorfer Straße (L 75) ist ein Dauerthema in Nahe. Sie stand auch im Mittelpunkt der Gemeindevertretersitzung am Mittwoch. „Wir sind uns über die Ausbauvariante einig geworden“, sagte Bürgermeister Holger Fischer hinterher erleichtert.

Mit dem Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr (LBV) sei man sich einig geworden, sodass der Start der Ausbauarbeiten der Straße im Ort (etwa 1000 Meter lang) im Frühjahr erfolgen könne. Neu gemacht werden soll „die komplette Fahrbahn und die Schmutz- und Regenwasserleitung — auch die tieferliegende Gemeindeleitung wird gemacht“. Das Kostenvolumen liege bei „weit über drei Millionen Euro“. Noch stehe nicht sicher fest, wie viel davon auf die Gemeinde entfalle. Sicher aber sei, dass es neue Bushaltestellen geben wird, und zwar barrierefreie. Eingebaut würden auch „optische Verkehrsberuhigungen“. Der LBV werde die Straße voll ausbauen, auch die Fußwege sanieren. Aber für deren Unterhaltung werde später die Gemeinde sorgen. Beidseitig werde zudem am Straßenrand ein Fahrradstreifen angelegt. Die gesamte Trasse werde dadurch insgesamt um 50 Zentimeter breiter ausfallen. Die 2,5 Kilometer lange Strecke nach Wakendorf II soll auch saniert werden, aber das sei Sache des LBV.

Holger Fischer rechnet damit, dass die gesamte Baumaßnahme rund eineinhalb Jahre dauern wird. Im Februar will die Gemeinde die Ausschreibung anschieben, sodass im April 2016 mit dem Bau begonnen werden könne.

Die Gemeindevertreter haben ferner die Aufträge für den Umbau des Dörphuses „To de Nah“ vergeben. Die Gesamtkosten bezifferte Fischer auf 650000 Euro. 437000 Euro gibt es Zuschuss vom Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und Ländliche Räume (LLUR) — 300000 Euro seien schon überwiesen worden, „sodass wir jetzt starten können“. Den Rest zahlt die Gemeinde. Ende Januar oder Februar soll mit den Arbeiten begonnen werden. Fischer rechnet mit einer Umbauzeit von etwa einem dreiviertel Jahr. Unter anderem soll das Gemeindearchiv dort untergebracht werden, ferner Veranstaltungsräume mit entsprechenden Sanitärräumen.

spr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Segeberg
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den Dezember 2017 zu sehen!

Jetzt geht es los - Aber wann ist der perfekte Zeitpunkt zum Weihnachtsbaumkauf?

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt.

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt. mehr

  • Shopping & Lifestyle
    Unser Lifestyle-Portal

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.