Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Warnung vor falschen Technikern
Lokales Segeberg Warnung vor falschen Technikern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:24 28.08.2018
Die Polizei warnt vor Betrügern, die derzeit offenbar im Kreis Segeberg unterwegs sind. (Symbolbild) Quelle: Archiv
Bad Segeberg/Norderstedt

In allen Fällen seien jeweils zwei oder drei Männer an der Wohnungstür erschienen und hätten vorgegeben, Mitarbeiter eines Telekommunikationsunternehmens zu sein, teilte Polizeisprecher Arnd Habermann gestern mit. Angeblich wollten sie einen technischen Defekt oder eine Störung am Fernseher beheben, erzählten sie ihren Opfern. „In der Wohnung lenkte ein Täter dann die Geschädigten unter anderem mit Fragen zur Kontonummer oder Ähnlichem ab. In der Zwischenzeit entwendete der zweite Täter Bargeld oder Wertgegenstände aus der Wohnung“, schildert Habermann das Vorgehen der Betrüger.

In Norderstedt wurden eine 86 Jahre alte Frau und zwei 70 und 86 Jahre alte Männer Opfer dieser Betrüger. Zur Höhe des Schadens machte die Polizei aber keine Angaben. Auch Beschreibungen der Täter liegen der Polizei nicht vor. Es habe sich nach Angaben der Zeugen jedoch ausschließlich um Männer gehandelt. Aus anderen Orten im Kreis sind in jüngster Zeit zwar keine ähnlichen Fälle bekannt geworden. Die Polizei schließt aber nicht aus, dass die mutmaßliche Betrügerbande demnächst auch in anderen Orten vorstellig werden könnte.

Die Polizei Bad Segeberg rät deshalb insbesondere älteren Menschen, stets misstrauisch zu sein und keine fremden Personen ins Haus oder in die Wohnung zu lassen. Im Zweifelsfall sollte vorher mit der vermeintlichen Firma telefonisch Rücksprache gehalten werden. „Fragen nach Bargeld, Wertgegenständen und Bankverbindungen sind immer unseriös“, betont Polizeisprecher Habermann.

Die Kriminalpolizei in Norderstedt hat die Ermittlungsarbeit in dem Fall übernommen. Hinweise erbittet die Norderstedter Dienststelle unter der Telefonnummer 040/528060.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!