Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Wegen Zigaretten: Mann krankenhausreif geprügelt
Lokales Segeberg Wegen Zigaretten: Mann krankenhausreif geprügelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:31 02.10.2012

Der 20-Jährige wartete in der Nacht zum Montag am Bahnhof auf seinen Zug nach Hamburg. Die vier Männer wollten von ihm Zigaretten haben - als er ihnen keine gab, verprügelten sie den Mann. Das teilte die Polizei Bad Segeberg am Dienstag mit.

Die vier Täter schlugen und traten ihr Opfer und zerrten den jungen Mann schließlich an den Beinen über den Asphalt.

Zuletzt verlangte einer der Täter das Handy des Hamburgers. Als das Opfer sich weigerte, das Telefon herzugeben, flüchtete das Quartett.

Der 20-Jährige musste seine zahlreichen Verletzungen in einem Krankenhaus versorgen lassen. Die Kripo sucht jetzt Zeugen. Gegen die Täter wird wegen gefährlicher Körperverletzung und versuchten räuberischen Diebstahls ermittelt.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Rellingen - Auf der Suche nach einem Einbrecher fand eine Polizeistreife einen Autofahrer in einem parkenden Wagen vor. Kurz zuvor sei er, nach eigenen Angaben, noch selbst gefahren - mit 1,10 Promille Blutalkohol.

27.09.2012

auf dem Parkplatz des Penny-Supermarktes in der Hüttmannstraße ist ein parkendes Auto angefahren worden. Die Polizei sucht Zeugen.

27.09.2012

In den norddeutschen Wäldern hat die

Brunftzeit der Hirsche begonnen. Mit dem Sinken den Temperaturen ist

der Testosteron-Spiegel der Hirsche gestiegen und die friedlichen

Rudel haben sich aufgelöst.

26.09.2012