Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Welche Ente macht das Rennen? 1200 „Quietscher“ am Start
Lokales Segeberg Welche Ente macht das Rennen? 1200 „Quietscher“ am Start
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:09 31.07.2017
Nur eine kann gewinnen: Tausende von Plastikenten werden wieder zum Wettschwimmen antreten – und das für einen guten Zweck. Quelle: Foto: Glombik

 Die knallgelben Quietscher sind bis einschließlich 24. August in neun Vorverkaufsstellen in Bad Segeberg und Wahlstedt für fünf Euro erhältlich.

42000 Euro haben die Kiwanis seit dem Start des Entenrennens vor sieben Jahren einnehmen und damit regionale Projekte fördern können.

42000 Euo konnten der Serviceclub Kiwanis seit dem Start des Entenrennens vor sieben Jahren einnehmen und damit regionale Projekte fördern. Profitieren konnten unter anderem Einrichtungen wie der Zeltplatz Wittenborn, die Kreismusikschule und der Kinderhospizdienst Die Muschel, auch Kindergärten und Jugendabteilungen von Vereinen wurden mit dem Einnahmen aus dem Rennen unterstützt.

Dabei funktioniert der kleine gelbe Badeschwimmer wie ein Los – die Nummer steht auf dem Bauch der Ente. Am Tag der Tage – Sonnabend, 26. August – werden die Enten im Pulk ins Wasser des Großen Segeberger Sees gelassen und treiben dann, mal mit mehr, mal mit weniger „Rückenwind“, Richtung Ziellinie. Die ersten Enten gewinnen für ihre „Frauchen“ und „Herrchen“ attraktive Preise.

Wer möchte, kann seine Ente sogleich beim Kauf ins „Trainingslager“ schicken, wer kreativ sein möchte, nimmt seine Rennente mit nach Hause und rüscht sie auf – denn wie schon in den vergangenen Jahren wird es auch dieses Mal einen Schönheitswettbewerb geben und die schrägsten und kreativsten Renn-Badeenten gekürt. kündigen die Kiwanier an.

Erfahrungsgemäß vergnügen sich am Renntag viele Hundert Entenpaten und Schaulustige auf der Seepromenade. Sie dürfen sich auf ein buntes Beiprogramm freuen mit Spielmeile, Kinderzirkus, Barfußpfad, Schminken und mehr. Zudem wird der Kinderbuchautor und Liedermacher Wolfram Eicke für eine Sondervorstellung vorbeischauen. Weitere Überraschungen seien in Planung, teilen die Kiwanis mit.

Die Rennenten sind erhältlich – zu den üblichen Geschäftszeiten – in Bad Segeberg bei der Geschäftsstelle von Basses Blatt und LN (Kurhausstraße 14), beim Buch am Markt (Am Markt 5), dem Druckwerk (Kurhausstraße 4), der Druckerei DoDruck Röhling (Asternweg 4), der Nähstube (Kirchstraße 34), beim Optiker Volke & Samrei (Kirchstraße 45), der Tourist Info (Oldesloer Straße 20), der Segeberger Zeitung (Hamburger Straße 26) und in Wahlstedt bei Kühne Buch (Markt 13). Der Kiwanis Club selbst verkauft die Enten sonnabends bis einschließlich 19. August von 9 bis 12.30 Uhr auf dem Wochenmarkt in Bad Segeberg. Der Stand ist leicht durch die große hölzerne Ente gekennzeichnet. Auch am Tag des Rennens sind bis 13 Uhr noch Enten am See erhältlich.

 nam

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige