Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Wem gehört dieser Schmuck?
Lokales Segeberg Wem gehört dieser Schmuck?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:50 21.06.2017
Diese Taschenuhr wurde bei den Tätern endeckt.
Anzeige
Bad Segeberg

Mehr als 500 gestohlene Schmuckstücke hat die Bad Segeberger Kriminalpolizei Ende Dezember bei mehreren Wohnungsdurchsuchungen in Hamburg und Schleswig-Holstein sichergestellt. Die Wertsachen stammten aus Raubüberfällen auf Bewohner von Einfamilienhäusern und Einbrüchen (die LN berichteten).

Ebenso wie dieser goldene Armschmuck. Quelle: Fotos: Polizei

Bisher konnten jedoch nicht alle Schmuckstücke ihren tatsächlichen Eigentümern zugeordnet werden. Deshalb hat die Polizei jetzt Fotos der fraglichen Gegenstände auf ihrer Internetseite veröffentlicht. Geschädigte aus dem Hamburger Umland, die vor dem 12. Dezember 2016 Opfer eines Raubes oder eines Einbruchs wurden, sollten sich die Stücke ansehen und sich – bei Wiedererkennen – mit der Kriminalinspektion unter Telefon 04121/95 44 19 oder Mail securius@polizei.landsh.de in Verbindung setzen.

Eingesehen werden können die Fotos auf der Seite www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/LPA/lpa_node.html (Themenfeld Sachfahndungen) oder unter www.securius.eu.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Fahrzeug wurde am Wochenende feierlich getauft – Zeichen der Zusammengehörigkeit zwischen dem WZV und den Gemeinden.

21.06.2017

Bei einem Feuer in einem leerstehenden Bürokomplex in Kaltenkirchen ist am Dienstagabend hoher Sachschaden entstanden. Die genaue Höhe stand zunächst nicht fest.

21.06.2017
Segeberg LN BERICHTEN - AUS DEM AMTSGERICHT

Wegen gefährlicher Körperverletzung haben sich seit gestern vor dem Schöffengericht Bad Segeberg zwei Mitdreißiger zu verantworten.

21.06.2017
Anzeige