Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Wenn das Steppenrind durch die Manege stapft
Lokales Segeberg Wenn das Steppenrind durch die Manege stapft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:28 01.11.2013
20 Tiere präsentiert der Zirkus Monaco, darunter auch das ungarische Steppenrind „Tokayer“ . Quelle: Domann

Das ungarische Steppenrind „Tokayer“ läuft durch die Manege, nickt den Zuschauern zu. Die bedanken sich mit einem kurzen Applaus für die Begrüßung. Der Familien-Zirkus „Monaco“ ist in Bad Segeberg und gastiert noch bis morgen auf der Rennkoppel.

Knapp zwei Stunden dauert das Programm im geheizten Zelt. Neben Tierdressuren wie einem Hund im Handstand, Trampeltieren, Ponys, Schlangen und Krokodilen gibt es Akrobatik- und Jonglagenummern zu sehen. So schwebt zum Beispiel „Miss Monique“ am rotierenden Vertikalseil vom Zirkuszelt hinab. Zwei andere Damen lassen ihre Bauchmuskeln spielen und kreisen diverse Hula-Hoop-Reifen an Beinen, Armen und Bauch. Auf Konzentration und Geschwindigkeit kommt es bei Jongleur Antonio an. Er jongliert mit Ringen, Keulen und Feuerstäben.

Begeistert applaudiert das Publikum. Auch die Wildwest-Show der „Los Stringos“ kommt an bei den Zuschauern: Messerwurf, Lassotanz und andere Kunststücke mit dem Seil ziehen die Zirkusgäste in ihren Bann. Das schafft auch der Pantomime-Clown, der einen imaginären Ball durch die Manege wirft und mit einer Brötchentüte auffängt. Dabei ist der Aufprall des Balles zu hören, und die Tüte bekommt eine Delle. Ein unterhaltsamer Nachmittag für Jung und Alt.

Heute ist Familientag, und Erwachsene zahlen Kinderpreise. Die Vorstellung beginnt um 16 Uhr. Morgen ist Omitag: Großmütter haben freien Eintritt, wenn sie von einem zahlenden Kind begleitet werden. Beginn ist um 14 Uhr. Außerdem haben die Zuschauer die Möglichkeit, sich in der Pause für zwei Euro die Tiere anzusehen. Karten für den Zirkus kosten ab zehn Euro aufwärts. sd

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gut 80 Prozent der 61 „Wohnungen mit Aussicht“ sind vergeben. Nicht nur Ältere ziehen ein.

01.11.2013

Trost und Vergebung ist am Sonntag das erste Thema.

01.11.2013

Wahlstedts Politiker und Förderer sind heute eingeladen ins künftige Doku- mentationszentrum. Unterstützung ist weiterhin notwendig.

01.11.2013
Anzeige