Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Wie sieht es mit der Hausarztversorgung aus?
Lokales Segeberg Wie sieht es mit der Hausarztversorgung aus?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 08.01.2018
Bad Segeberg

Die Kassenärztliche Vereinigung Schleswig-Holsteins betonte bereits 2013, dass die ärztliche Versorgung ländlicher Räume entscheidend ist. Dies umzusetzen bereitet den Kommunen allerdings oft große Probleme.

Versorgungsengpässe entstehen unter anderem dadurch, dass das Durchschnittsalter von Hausärzten steigt und es vielen trotz engagierter Bemühungen nicht möglich ist Nachfolger für ihre Praxen zu finden.

Über die aktuelle Situation im Kreis Segeberg und über mögliche Lösungsansätze werden Bianca Hartz, Leiterin der Zulassung/Praxisberatung der KVSH, und Harald Stender, Koordinator des Kreises Dithmarschen für die ambulante Versorgung, bei der Veranstaltung im Kreistagssitzungssaal berichten.

Beginn der Veranstaltung ist um 18 Uhr, es sind noch einige Plätze frei. Interessierte können sich für diese Vorträge noch bis zum morgigen Mittwoch, 10. Januar, per E-Mail unter team@wks-se.de anmelden.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit einem Paukenschlag begann das Kommunalwahljahr 2018 für die SPD in Wahlstedt: Zehn SPD-Mitglieder, darunter vier von sechs Stadtvertretern, haben die Wählergemeinschaft „Wir für Wahlstedt“ gegründet. Einige Parteigenossen sind empört darüber.

08.01.2018

Kriminalpolizei sucht Zeugen.

08.01.2018

Nur nicht auffallen – ist offenbar das Motto des Rebhuhns, dem neuen „Naturpark-Tier des Jahres“ in der Holsteinischen Schweiz.

08.01.2018