Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Wieder Gasleitung in Weede getroffen
Lokales Segeberg Wieder Gasleitung in Weede getroffen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:13 09.06.2016
Gestern Vormittag in der Weeder Dorfstraße: Die Feuerwehr sichert die Gas-Unfallstelle ab. Quelle: Kullack

Es ist nicht so, dass die „unheimlichen Begegnungen der dritten Art“ zwischen Baggerschaufeln und Erdgasleitungen inzwischen so selbstverständlich seien, dass sie in den LN keine Notiz mehr wert sind. Aber diese Unfälle häufen sich. Gestern gegen 9.40 Uhr erneut in der Weeder Dorfstraße. Dieses Mal wurde aber nicht wie vor wenigen Wochen in Söhren ein Knotenpunkt erwischt (siehe auch Bericht unten), der zugleich das Telefonnetz lahmgelegt hätte – es handelte sich gestern lediglich um einen Gas-Hausanschluss, der getroffen wurde. Die Weeder Feuerwehr, unterstützt vom Einsatz-Leitwagen der Amtswehr-Trave-Land, und die Polizei sicherten die Unfallstelle ab, und der Schaden selbst war dann auch relativ schnell wieder behoben.

ark

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Zukunftswerkstatt des Projekts „Jugendgerechte Kommune“ werden Wunschmodelle erarbeitet.

09.06.2016

Im Mai 1976 begann Andreas Kröger als 16-Jähriger seine Maurer-Lehre beim Bauunternehmen Specht in Bad Segeberg.

09.06.2016

Morgen wird die Partnerschaft von Klein Rönnau und Pszczyna kräftig gefeiert.

09.06.2016
Anzeige