Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 11 ° Gewitter

Navigation:
Willkommen an der Bahnsteigkante

Kleinkummerfeld Willkommen an der Bahnsteigkante

Verein lädt an diesem Wochenende zu den Eisenbahntagen in Kleinkummerfeld ein. Der alte Bahnhof ist herausgeputzt, die Wartebänke an der Bahnsteigkante aufgestellt, und die Loks stehen zum Inspizieren bereit: Heute und morgen öffnen die Eisenbahnfreunde Mittelholstein wieder ihre Pforten für Besucher.

Voriger Artikel
Norderstedt will auf Sieg spielen: Wolfsburg-Trainer warnt
Nächster Artikel
Nächstes Wochenende ist wieder Breitensportfest

Gestern liefen die Vorbereitungen. Mit dabei: Peter Sievers, Rainer Lieske, Vorsitzender Kay-Uwe Kühne, Harald Triphan und Paul (10, v. l.).

Quelle: Foto: Hil

Kleinkummerfeld. Die Eisenbahntage seien beliebt, sagt Schriftführer Rainer Lieske. „So zwischen 600 und 700 Leute waren vergangenes Mal im Frühjahr hier“, schätzt er, „viele davon Stammgäste.“

Zwei Dieselloks, ein Bereisungswagen – ein Unikat –, die fahrbereite Feldbahn, Draisinen, ein Zwei-Wege-Fahrzeug, das Schiene und Straße befahren kann, Speisewagen und anderes Gerät stehen bereit.

Im Bahnhof erwartet die Besucher das beeindruckende Stellwerk, eine umfassende Ausstellung sowie eine Modellbahn. Und damit den Besuchern immer wieder mal etwas Neues geboten wird, hat sich für dieses Wochenende der Modell-Eisenbahnclub Kölln-Reisiek angekündigt, und die Bundepolizei wird mit einem Infostand vor Ort sein. Welche Kräfte bei einem Aufprall von Zug und Pkw aufeinander wirken, wird an einem Unfallauto deutlich, dass die Polizei mitbringen wird.

Gestern brachten die Eisenbahnfreunde Mittelholstein ihr Gelände auf Vordermann. „Die Eisenbahntage bringen zwar immer viel Publikum, aber unsere Mitgliederzahl wird kleiner“, sagt Rainer Lieske.

„Vor 15 Jahren waren wir noch 61 Mitglieder, heute sind wir 38, davon zehn aktive.“ Mangelndes Interesse an der stählernen Technik vergangener Tage kann es nicht sein, denn gerade ist ein erfolgreiches Modellbahn-Schulprojekt zu Ende gegangen, es wird über eine nächste Auflage nachgedacht. Zudem stehe der Verein auch finanziell gut da, betont Schriftführer Lieske.

Die Eisenbahntage starten heute und morgen jeweils um 11 Uhr (bis 17 Uhr). Der Eintritt beträgt für Erwachsene zwei Euro, Kinder bis 14 Jahren zahlen nichts.

 hil

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Juli 2017.

Befürchten Sie einen Krieg zwischen den USA und Nordkorea?

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt.

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt. mehr

  • Shopping & Lifestyle
    Unser Lifestyle-Portal

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Karl-May-Spiele

Nachrichten zu den Karl-May-Spiele am Kalkberg in Bad Segeberg.

Kinokritik

Kurz und knapp erklärt, ob sich ein neuer Film lohnt oder nicht.