Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg „Wir sind bereit zu kämpfen“
Lokales Segeberg „Wir sind bereit zu kämpfen“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:48 16.08.2017
Die Mitarbeiter der Firma Ardagh Glass in Wahlstedt machten dieser Tage vor dem Werkstor in Wahlstedt auf ihr Anliegen aufmerksam. Quelle: Foto: Hfr
Anzeige
Wahlstedt

Mittarbeiterauflauf vor dem Glasproduzenten Ardagh Group: Die Beschäftigten wollen mehr Geld. Die Auftragsbücher seien voll. Die Firmen machten Rekordgewinne.

„Es ist Zeit, dass auch die Beschäftigten etwas vom Kuchen abbekommen“, unterstrich Betriebsratsvorsitzender Carlos Santos am Dienstag in Wahlstedt. Zeitgleich machten Kollegen an allen sieben weiteren Ardagh- Standorten sowie fünf anderen Unternehmen aus der Branche unter dem Motto „Jetzt geht’s um die Wurst“ bei Bockwurst vor dem Werkstor auf die Situation aufmerksam. „Wir setzen mit unserer Aktion ein Zeichen, dass wir bereit sind, für einen fairen Tarifabschluss zu kämpfen“, betonte Santos vor etlichen Kollegen.

Die Tarifverhandlungen zwischen dem Arbeitgeberverband Glas und Solar und der Tarifkommission für verschiedene Firmen, darunter Weck-Glas, Glashütte Limburg und Ardagh Glass Werke der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (BCE) haben bisher zu keinem Ergebnis geführt. Die BCE fordert für ihre Mitglieder 4,5 Prozent mehr für 24 Monate. Das Angebot der Arbeitgeberseite mit 11 Monaten bei 1,9 Prozent mehr und anschließend 1,5 Prozent für weitere zwölf Monate sei absolut unzureichend. Santos: „Von einem fairen Angebot kann hier nicht die Rede sein.“ Montag geht es in die dritte Runde.

hil

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Feuer in der Thüringer Straße: Bewohnerin wurde zunächst vermisst.

16.08.2017

„Die Befunderhebung ist durchweg sehr dürftig“, bemängelt der Sachverständige der Verteidigung im Verfahren gegen Todesfelder Landwirt.

16.08.2017

Kammerchor aus Estland besucht die Sülfelder Kirchengemeinde. Die Partnerschaft entstand vor 25 Jahren.

16.08.2017
Anzeige