Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Wittenborn: Thorsten Lange ist jetzt Ortschef
Lokales Segeberg Wittenborn: Thorsten Lange ist jetzt Ortschef
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:26 21.06.2013

Auch in Wittenborn gibt es eine absolute Mehrheit (die CDU stellt sämtliche Gemeindevertreter), aber Wittenborn ist weder Trappenkamp noch Rickling: Und so wurde Thorsten Lange in der konstituierenden Sitzung wie zuvor beschlossen einstimmig bei eigener Enthaltung zum Nachfolger von Bürgermeister Gert Petzold gewählt.

Petzold hatte die Geschicke des Ortes 27 Jahre lang geleitet (vorher schon vier Jahre als Stellvertreter), doch auch sein Nachfolger ist kommunalpolitisch alles andere als ein unbeschriebenes Blatt:

Seit 1988 gehört Thorsten Lange der Gemeindevertretung an. „Nun will ich erst einmal sehen, was da alles als Bürgermeister auf mich zukommt“, sagte er gegenüber den LN. Eines aber stehe schon fest:

Sein Amt als Wehrführer werde er im Herbst abgeben.

In all den Jahren habe er noch nie eine derart würdevolle Amtsübergabe erlebt, meinte Amtskämmerer Karsten Braker als Protokollant des Abends: Für Ehefrau Hannelore gab es einen Riesen-Blumenstrauß, alle Kinder und Enkel von Gert Petzold waren — der Sohn aus den USA, die Tochter vom Tegernsee — zur Verabschiedung aus der Vertretung angereist. Und gestern bereiteten die Wittenborner ihrem scheidenden Bürgermeister noch einmal einen großen Bahnhof — ein Oldtimergespann brachte ihn zu allen Stationen seines Wirkens.

Stellvertretender Bürgermeister ist künftig Burkhard Stölck, der sein bisheriges Amt als 2. Stellvertreter an Holger Fürst abgab. Den Bau- und Wegeausschuss leitet der neue Gemeindevertreter Siegfried Sarau. Den Vorsitz im neu benannten Kultur- und Kindergartenausschuss übernahm an ihrem Geburtstag Ann-Kristin Hagemann und um die Finanzen wird sich Holger Fürst kümmern. In den Amtsausschuss wird Burkhard Stölck den Bürgermeister begleiten. ark

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nur einmal fand bei der ersten Sitzung ein Antrag keine Mehrheit: Als „die Kleinen“ aufmuckten und Stimmrecht in den Ausschüssen einforderten.

21.06.2013

Heike Gärtner (52) wurde in Travenhorst zur Nachfolgerin von Martina Ulverich gewählt, die nicht wieder für die Gemeindevertretung kandidiert hatte.Mit großem Dank verabschiedete der Kommunale Wählerverband Travenhorst (KWV) die scheidende Bürgermeisterin, die der Gemeindevertretung seit 1998 angehörte, die letzten zehn Jahre davon als Bürgermeisterin.

21.06.2013
Segeberg Bad Segeberg/Kaltenkirchen - Retter bezwingen die Urgewalten

70 Wehren waren Donnerstagnacht kreisweit im Einsatz. Volle Besetzung der Rettungsleitstelle in Norderstedt mit sieben Mann. Kreiswehrführer Gloyer zieht positive Bilanz der zahlreichen Einsätze bei extremem Unwetter.

21.06.2013
Anzeige