Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Wittenborn kauft Netz-AG-Aktien
Lokales Segeberg Wittenborn kauft Netz-AG-Aktien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:12 30.09.2016

Strafzinsen auf Guthaben – ein Problem über das sich der Finanzausschuss der Gemeinde Wittenborn Gedanken gemacht hat. „Was als Rücklage gedacht ist, kann uns dann Geld kosten“, betonte Ausschussvorsitzender Holger Fürst während der Gemeindevertretersitzung am Mittwochabend. Deshalb wird sich Wittenborn an der Schleswig-Holstein Netz-AG beteiligen.

Mindestens 22 Aktien zu je 4695,24 Euro muss eine Gemeinde erwerben, damit sie eine Rendite von 3,24 Prozent erhält.

„Es ist ein gutes Angebot, über 3000 Euro Dividende pro Jahr“, so Fürst. Die Rendite könne steigen, aber nicht fallen, die Anteile müssten fünf Jahre behalten werden. Letztlich entschieden sich die Gemeindevertreter bei einer Enthaltung, 22 Aktien für 104963,98 Euro (inklusive 75,85 Euro pro Stück aufgrund des fortgeschrittenen Jahres) zu kaufen.

Eine ähnliche Summe, etwa 103000 Euro, kommt auf die Gemeinde im Bereich der Kanalsanierung im Kükelser Weg zu. Im Rahmen der SüVO (Selbstüberwachung von Abwasseranlagen und -einleitungen) sind einige Schäden entdeckt worden. Diese sollen erst behoben werden, wenn die Sanierung der Decke ansteht. Einstimmig entschieden sich die Gemeindevertreter, die Kanalsanierung auszuschreiben.

Außerdem stimmten die Vertreter einem Vertrag mit dem Breitband-Anbieter Deutsche Glasfaser zu. Da das schnelle Netz bereits durch Wittenborn geht (Verbindung Kükels nach Wahlstedt), ist die Deutsche Glasfaser bestrebt, auch die meisten Wittenborner mit einem Hausanschluss zu versehen. Die Anschlussquote beträgt 40 Prozent aller Haushalte, eine Informationsveranstaltung findet im Landgasthof Wittenborn am 6. Oktober ab 19 Uhr als Einwohnerversammlung statt. Da die Gemeindevertreter nicht als Multiplikator auftreten und von Haus zu Haus rennen, wirbt der Anbieter mit Carport-Partys.

Des Weiteren können Wittenborner das große Zelt der Gemeinde gegen eine Gebühr für einige Tage ausleihen. Bedingung ist, dass die Freiwillige Feuerwehr das Zelt auf- und abbaut. Die Leihgebühr beträgt 150 Euro, davon gehen 50 Euro an die Feuerwehr. Der Rest wird für die kommende Ersatzbeschaffung gespart. Ebenfalls können Tische und Stühle ausgeliehen werden. Für Selbstabholer sind die kostenlos, ein Herausbringen kostet 20 Euro.

Die große Blumenzwiebel- Pflanzaktion ist am 29. Oktober ab 13 Uhr geplant. 1000 Zwiebeln müssen gesteckt werden.

Die traditionelle Seniorenweihnachtsfeier findet am 8. Dezember im Landgasthof Wittenborn statt. Einlass ist ab 14.30 Uhr.

sd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das wird ein sehr teurer Temporausch: Die Polizei hat am Mittwochabend auf der Autobahn 21 einen Raser erwischt, der mit seinem Mercedes CLS mit 213 km/h über die ...

30.09.2016

Die Polizei hat am Mittwoch in Bad Bramstedt einen jungen Mann festnehmen können, der versucht hatte, einer Frau ein Handy zu stehlen.

30.09.2016

Das Business-Speed-Dating geht in die nächste Runde. Am Montag, 10. Oktober, um 18.30 Uhr startet die Regionet Wirtschaftsförderung die nächste schnelle Kennenlern- ...

30.09.2016
Anzeige