Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Wortbruch von Schulz sorgt für Ablehnung

Bad Segeberg Wortbruch von Schulz sorgt für Ablehnung

GroKo oder nicht? Die Sozialdemokraten dürfen demnächst darüber abstimmen. Auch im Bad Segeberger SPD-Ortsverein wurde am Mittwoch darüber diskutiert. Ortsvorsitzender Dirk Wehrmann ist sich selbst noch nicht ganz schlüssig, wie er den Koalitionsvertrag bewerten soll.

Bad Segeberg. „Den Vertrag muss ich mir im Detail noch einmal anschauen. Ich bin da am hin- und herschwanken.“ Grundsätzlich sei er dafür, dass man zugreifen solle, wenn sich Regierungsverantwortung anbiete. „Doch mir und auch vielen anderen Mitgliedern bei uns im Ortsverein ist der dritte Wortbruch von Martin Schulz sauer aufgestoßen.“ Nun strebe dieser das Außenministerium an, obwohl er früher gesagt habe, nie in ein Kabinett Merkel eintreten zu wollen. Wehrmann: „Das macht das sehr schwierig, dem zuzustimmen.“ Er würde lieber Außenminister Sigmar Gabriel behalten. „Das ist der beliebteste Politiker, den wir haben.“ Ansonsten bildeten die 32 Mitglieder bei der Bad Segeberger Mitgliederversammlung die Gemengelage in der Partei ab: Einige haben sich für die Koalition ausgesprochen, aber eine ganze Reihe der SPD-Mitglieder sei sehr skeptisch. Die Alternative Neuwahlen sei „allerdings auch sehr schwierig“. Immerhin, so tröstet sich Wehrmann, wäre das eine „sozialdemokratische Regierung mit Angela Merkel an der Spitze“.

 

LN-Bild

Alexander Wagner.

Der SPD-Kreistagsabgeordneter Alexander Wagner ist scharfer Kritiker einer Großen Koalition. Die sei bei der Bundestagswahl klar abgewählt worden. „Ich werde aus grundsätzlichen Gründen mit Nein stimmen.“ Nach Einschätzung von Wagner werden die Aktiven in der SPD tendenziell eher gegen den Koalitionsvertrag stimmen. Wie sich die passiven Mitglieder verhalten werden, könne er nicht einschätzen. „Das wird sicher ein knappes Ergebnis werden.“ Die 24000 Mitglieder, die in der vergangenen Wochen in die SPD eingetreten sind, werden nach Meinung von Wagner entscheidend sein. „Die sind meist eingetreten, um die Große Koalition zu verhindern.“

wgl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Segeberg
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den Februar 2018 zu sehen!

Jetzt beginnt die Fastenzeit - schöner Brauch oder Blödsinn?

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt.

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.