Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg „Xaver“ hat den Kreis Segeberg weitgehend verschont
Lokales Segeberg „Xaver“ hat den Kreis Segeberg weitgehend verschont
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:26 06.12.2013
In Wittenborn stürzte gestern Nachmittag eine Fichte auf das Sportlerheim, verletzt wurde niemand. Quelle: Lange/hfr
Bad Segeberg

Der Orkan „Xaver“ hat bis Redaktionsschluss die Segeberger weitgehend verschont: Die Rettungskräfte waren zwar in Alarmbereitschaft, doch die Zahl der sturmbedingten Einsätze war überschaubar.

Eine über 20 Meter hohe Fichte ist gestern gegen 16 Uhr auf das Wittenborner Sportlerheim gekracht. Es habe sich zu diesem Zeitpunkt niemand im Gebäude aufgehalten, sagte Wehrführer Gero Müller den LN. Ein Ast hat sich durch die Decke gebohrt, durch die beschädigte Stelle dringt ein wenig Wasser ein — keine große Sache für die Wehr. In Abstimmung mit Bürgermeister Thorsten Lange wurde entschieden, den Baum Freitag oder Montag bei Tageslicht mit einem Kran zu bergen.

Die Parole gestern im Kreis Segeberg lautete: Vorsicht ist besser als Nachsicht. Der Schulunterricht wurde am Nachmittag kreisweit eingestellt, heute ist schulfrei. Die Kreis- und die Stadtverwaltung Bad Segeberg haben gestern vorsichtshalber „den Laden dicht gemacht“ — die insgesamt etwa 1000 Mitarbeiter konnten Überstunden abbummeln, sagte auf Anfrage Rathaus-Personalchef Carsten Schleicher.

Geschlossen wurde auch der Weihnachtsmarkt neben dem Kraft-Möbelhaus. Statt regen Treibens herrschte dort Tristesse. Die großen Weihnachtsmärkte in Pronstorf und Stocksee trotzten gestern dem Sturm.

„Wir halten durch“, hieß es am Mittag auf Gut Stockseehof. Allerdings hätten die meisten Aussteller im Außenbereich ihre Zelte schon frühzeitig dichtgemacht und gesichert.

Auf Gut Pronstorf, dessen Weihnachtsmarkt erst freitags öffnet, hieß es „Wir gehen davon aus, dass wir in der Nacht zum Freitag das Gröbste hinter uns haben und öffnen dann wie gewöhnlich“, so Hans-Caspar Graf zu Rantzau. Da sich auf Gut Pronstorf fast alles in den Gebäuden abspiele, bestehe auch kein Grund für besondere Sicherungsmaßnahmen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!