Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Zahlreiche Glätteunfälle im Norden - meist Blechschäden
Lokales Segeberg Zahlreiche Glätteunfälle im Norden - meist Blechschäden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:34 08.12.2011
Kaltenkirchen

Schwerpunkt waren die Kreise Rendsburg-Eckernförde und Plön sowie die Städte Neumünster und Kiel. 60 mal krachte es dort nach Angaben eines Polizeisprechers zwischen 6.00 und 10.00 Uhr am Donnerstag. In Kiel sei ein 35-jähriger Autofahrer schwer verletzt worden, als er mit seinem Wagen gegen einen Baum fuhr. Er wurde mit mehreren Knochenbrüchen ins Krankenhaus gebracht.

Auf der A210 verzeichnete die Autobahnpolizei Neumünster vier Unfälle. Die Autos waren von der Fahrbahn abgekommen oder gegen die Mittelschutzplanke gefahren. Ein Autofahrer erlitt einen Schock.

Im Kreis Schleswig-Flensburg gab es laut Polizeiangaben bis zum Morgen zehn Unfälle, bei denen Glätte als Ursache nicht auszuschließen war. Ein Wagen geriet bei Janneby ins Schleudern und dann in den Gegenverkehr. Der Fahrer wurde leicht verletzt.

Im Kreis Segeberg ereigneten sich am Donnerstagmorgen vier Unfälle, die alle mit Blechschäden endeten, unter anderem in Kaltenkirchen. Nur Sachschäden gab es auch bei Unfällen in Ostholstein, etwa bei Oldenburg.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Husum/Bad Bramstedt - Wegen des Verdachts der

Einschleusung von Ausländern hat die Bundespolizei am Mittwoch zehn

Wohnungen in Schleswig-Holstein und eine in Niedersachsen durchsucht.

07.12.2011

Ein Feuer hat in der Nacht zu Freitag eine Lagerhalle in Seedorf (Kreis Segeberg) zerstört. 150 Feuerwehrleute kämpften gegen die Flammen.

02.12.2011

Harksheide/Lübeck – Schwere Rassismus-Vorwürfe gegen einen Kleingartenverein in Norderstedt (Kreis Segeberg).

01.12.2011