Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Zum Westernturnier kommen auch die Cowgirls mit ihren Pferden
Lokales Segeberg Zum Westernturnier kommen auch die Cowgirls mit ihren Pferden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:23 02.07.2013

Zum elften Westernturnier — einer Großveranstaltung — haben sich die Cowgirls und -boys viel Neues und Besonderes einfallen lassen. Das C-Turnier der ersten Westernreiter-Union (EWU) zeigte neben rund 200 Reitern schon immer ein buntes Rahmenprogramm, doch am Wochenende 13./14. Juli bieten die Pferdefreunde Fahrenkrug gemeinsam mit den Holstein Cowboys und dem Team vom Reitstall Mohr noch viele Extras im Programm.

Start ist bereits am Freitagabend. Dann reisen erste Authentik-Camper für das große Trapper- und Indianerlager an, in dem auch die Besucher den Wilden Westen im 19. Jahrhundert kostenlos miterleben dürfen. „Wir haben uns der Pflege der nordamerikanischen Frühkultur verschrieben und leben diese in eigenen Camps auch“, erläuterte Norbert „Trapper Woody“ Steckmest vom CWR (Country- und Western-Rondtable). „Am Sonnabend und Sonntag gibt es von 8 bis 18 Uhr öffentliche Prüfungen in vielen Bereichen der Westernreiterei“, nannte Stallbesitzer Rolf-Peter Mohr einen weiteren Höhepunk.

Das Programm am Sonnabend beginnt auf dem weitläufigen Gelände um 18 Uhr. Es werden Oldtime Dance, Square Dance und Line Dance getanzt. Bis in die Nacht hinein spielt die bundesweit bekannte Countryband „Nashville City“. „Und die Live Musik ist, wie alle anderen Veranstaltungen auch, kostenlos“, bemerkte Ursula Barth von den Pferdefreunden Fahrenkrug.

Ergänzt wird das Programm von einer Wildwest-Shoppingmeile, von kostenloser Kinderbetreuung mit Goldwaschanlage und Kids Camp. Die Gastronomie bietet alles: vom Frühstücksbrötchen über die Westernpfanne zum High Noon bis hin zu Bratwurst und Fassbier am Abend. Dazu gibt es Ausstellungen privater Hobbys. Weitere Informationen und Kontakt gibt es über www.holsteincowboys.de

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach dem Treffen zum 20-jährigen Bestehen werden neue gemeinsame Veranstaltungen angepackt.

Ursula Kronlage 02.07.2013

Sie sind erst 15 und 19 Jahre alt, gelten bei der Polizei aber schon als alte Bekannte. Die Liste ihrer Vergehen sei breit gefächert, heißt es aus Ermittlerkreisen.

02.07.2013

Bornhöveder Landfrauen informierten sich über Fisch-, Algen- und Blumenzucht.

02.07.2013
Anzeige