Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 0 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Zumba, Jazz und „Village People“

Bad Segeberg Zumba, Jazz und „Village People“

Die Tanzshow des MTV Segeberg begeisterte am Sonntag wieder rund 600 Zuschauer in der Kreissporthalle. 171 Teilnehmer in 19 Gruppen von fünf Vereinen hatten Tanzchoreographien für das große Spektakel einstudiert.

Voriger Artikel
Geflügelpest: Sperrbezirke rund um Bad Segeberg
Nächster Artikel
Migration: Segeberg unter den Besten

Die „Jazzy Girls“ brachten bei der Tanzshow des MTV Segeberg Schwung und Farbe auf die Bühne. FOTOS: SILVIE DOMANN

Bad Segeberg. Putzfrauen wirbeln mit Besen und Staubtuch durch die Gegend, Polizistin, Indianerin und Hippie schwingen ihre Hüften, Teenager sausen über ein Airtrack und schlagen Salto und Schrauben – ein abwechslungsreiches, buntes Programm wurde den knapp 600 Zuschauern in der Kreissporthalle am Sonntagnachmittag präsentiert. Der MTV Segeberg hatte zu seiner 25.

LN-Bild

Die Tanzshow des MTV Segeberg begeisterte am Sonntag wieder rund 600 Zuschauer in der Kreissporthalle.

Zur Bildergalerie

großen Tanzshow eingeladen.Jazz, Line Dance, Zumba, Modern Dance und Bauchtanz zeigten dabei die überwiegend weiblichen Teilnehmer. Vertreten waren der MTV Segeberg, TSV Glinde, SV Wahlstedt, SC Rönnau und Ballett & Company aus Wahlstedt. Moderiert wurde die Veranstaltung von Alexandra Reinthal.

Traditionell eröffneten die „Pink Ladies“ vom MTV das spannende Programm, Jazzdance nach der Musik „Seperate Ways“ von Michael Henry & Justin Robinet zeigten sie. Bewundernde Blicke gab es von den „Jazzy Kids“ (MTV), den Jüngsten (fünf bis sieben Jahre) unter den Mitwirkenden, die aufgeregt auf ihren Auftritt gewartet hatten. Sie tanzten nach einem Frozen-Soundtrack. Während die „White Mountain Line-Dancer“ vom MTV mit „Cotton Eye Joe“ die Besucher in den Wilden Westen versetzten, sorgten die jungen Herren von „Parkour/Freerun“ vom MTV für viel Gelächter. Mit weißen Tutus bekleidet flitzten sie immer wieder auf die Tanzfläche und drehten ein paar Pirouetten. Ihren eigentlichen Auftritt hatten sie mit dem Airtrack, einem etwa 30 Zentimeter dicken und zehn Meter langen Luftkissen, auf dem die Jugendlichen Saltos sprangen und Schrauben drehten. „Unsere Gruppe gibt es seit knapp vier Jahren, es ist eine Mischung aus Trampolin und Bodenturnen“, sagte Trainer Dennis Kluge. Der Sport erfordere Kraft und Kondition, könne aber von jedem ausprobiert werden. „Wir machen zum ersten Mal bei der Show mit, wir wollen auf uns aufmerksam machen und zeigen wie kreativ der Sport ist“, so Kluge. Ebenfalls zum ersten Mal dabei waren die MTV-Trampolin-Springer, die bemerkenswerte Höhen unter dem Hallendach erreichten und ihre Körper um die eigenen Achsen drehten.

Für Spaß auf dem Hallenboden sorgte die Gruppe „Fundance“ aus Glinde. Bunt verkleidet tanzten die Frauen um die 50 Jahre wie einst die „Village People“ nach „YMCA“ und brachten damit die Zuschauer zum Mitklatschen. „Wir sind nicht perfekt, aber uns macht das Tanzen Spaß“, so Claudia Otzen, die vor über zehn Jahren die Idee hatte, eine Tanzgruppe beim TSV Glinde ins Leben zu rufen.

Eine eigene Choreographie hatten sich die fünf Teenager „Modern Youth“ von Ballett & Company ausgedacht, die eine kleine Geschichte auf „7 years“ von Lukas Graham tanzten. Unterdessen sauste auf der Tribüne eine Crew Putzfrauen umher. „Seit 25 Jahren putzen wir immer nach der Show, heute machen wir es mal während der Tänze.“ Die Damen zeterten und wienerten. „Wir sind die Gruppe Anjum und wollten etwas Lustiges machen“, so die Damen.

Zum Abschluss gab es nicht nur ein Einlaufen aller 171 Tänzer und Turner, sie zeigten auch einen Tanz, den sie einige Stunden zuvor erst einstudiert hatten. Eltern, Geschwister und Freunde hielten die bewegten Stunden auf ihre Smartphones und Kameras fest.

 Silvie Domann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den April 2017.

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt.

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt. mehr

  • Lifestyle
    Unser Lifestyle-Portal

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Reisetipps
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Karl-May-Spiele

Nachrichten zu den Karl-May-Spiele am Kalkberg in Bad Segeberg.

Kinokritik

Kurz und knapp erklärt, ob sich ein neuer Film lohnt oder nicht.