Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Zurück in den Beruf
Lokales Segeberg Zurück in den Beruf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:41 12.04.2016
Anzeige
Bad Segeberg

Die Beratungsstelle „Frau und Beruf“ im Kreis Segeberg bietet am Mittwoch, 20. und 27. April, einen kostenlosen Bewerbungs-Check für Frauen an, die wieder arbeiten wollen. Schließlich wird der Wiedereinstieg in den Beruf nach Zeiten der Familienarbeit erleichtert durch eine gute Vorbereitung und Planung. Die Beratungen finden zwischen 14 und 20 Uhr statt, eine vorherige Terminabsprache ist unter Telefon 04551/944002 oder frau-und-beruf@wks-se.de erforderlich. Termine zu anderen Tageszeiten können vereinbart werden.

Die Beratungsstelle unterstützt Frauen dabei, ihre beruflichen Ziele zu entwickeln und ihre Fähigkeiten und Stärken herauszuarbeiten. Dazu gehören professionelle Bewerbungsunterlagen, die schnell einen Überblick über Fähigkeiten und Kompetenzen für den Traumjob vermitteln. Fachliche Beratung kann dabei helfen, das persönliche Profil darzustellen und in einem guten Bewerbungsanschreiben den potenziellen Arbeitgeber neugierig auf die Bewerberin zu machen.

Der Bewerbungs-Check ist kostenfrei, inhaltlich vertraulich und findet in der Beratungsstelle in Bad Segeberg, Gieschenhagen 2 b (besser bekannt unter: Alter Bahnhof) statt. Die Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft des Kreises Segeberg ist Träger von „Frau und Beruf“. Das Landesprogramm Arbeit ist das Arbeitsmarktprogramm der Landesregierung für die Jahre 2014-2020. Es hat ein Volumen von etwa 240 Millionen Euro. Mehr Infos unter www.EU-SH.schleswig- holstein.de.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine Frau, drei Männer und der kanadische Groove: Mit der „Loredda Jacque Band“ wird am Sonnabend, 23. April, die Dorfkulturreihe in Klein Gladebrügge fortgesetzt.

12.04.2016

Heiter-besinnlich statt düster ist der neue Roman der Weederin.

12.04.2016

Offene Sanierung der Kanalrohre ist mit 1,7 Millionen Euro zu teuer — Stadt will trotzdem auch die Straße am Wiesengrund komplett erneuern — BBS fordert neuen Beschluss.

12.04.2016
Anzeige