Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Zwei Segeberger im Juso-Landesvorstand
Lokales Segeberg Zwei Segeberger im Juso-Landesvorstand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:51 29.02.2016

Bei der Juso-Landeskonferenz am Wochenende in Niebüll erhielt Digulla 46 von 73 Stimmen, laut Pressemitteilung das beste Ergebnis unter den männlichen Kandidaten, während Pätzold bei den Frauen mit 55 von 73 Stimmen vorne lag. Der Vorstand der Jugendorganisation der SPD wird komplettiert durch den Landesvorsitzenden Niclas Dürbrook aus Ostholstein sowie vier weiteren Stellvertreterinnen und Stellvertretern.

Für Digulla ist es bereits die dritte Amtszeit im Juso-Landesvorstand. Der Wahlstedter leitet das Wahlkreisbüro von Franz Thönnes in Bad Segeberg und schreibt aktuell seine politikwissenschaftliche Masterarbeit an der Universität Kiel. Er ist außerdem Beisitzer im Kreisvorstand der Segeberger SPD. Für Pätzold ist es die zweite Amtszeit. Die Bad Bramstedterin studiert in Kiel Politikwissenschaft und Soziologie sowie Jura. Beruflich ist sie für die Gesellschaft für Energie und Klimaschutz Schleswig-Holstein tätig.

Digulla: „Es ist gut, dass der starke Kreisverband Segeberg wie in den letzten Jahren im Landesvorstand vertreten ist. In den nächsten Monaten gilt es, eine gute programmatische und organisatorische Grundlage für die Landtagswahl im nächsten Jahr zu legen.“ Pätzold: „Es gibt aktuell einen gesellschaftlichen Rechtsruck. Wir müssen ein Gegengewicht zu dieser Debatte sein und für eine solidarische Asylpolitik einstehen. Unser Ziel für das kommende Jahr ist, die AfD aus dem Landtag rauszuhalten.“

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige