Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Zwei Tage zum Thema Flucht und Bewegung
Lokales Segeberg Zwei Tage zum Thema Flucht und Bewegung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:17 08.09.2016

„Fluchtbewegung: Für eine gerechtere Welt – mach Dein Zelt weit“: Das ist am 16. und 17. September im Kirchenkreis Segeberg-Plön das Motto des vierten „politischen Kirchentages“. Geboten werden Diskussionsforen, Vorträge und Workshops.

Propst Erich Faehling, neben Bischof Gothart Magaard Schirmherr der Veranstaltung, macht deutlich, woher der biblische Begriff vom weiten Zelt kommt: „Die prophetische Aufforderung richtete Gott vor 3000 Jahren an sein Volk. Er fordert damit mehr als nur Gastfreundschaft.“

Die Auftaktveranstaltung mit Musik am Freitag, 16. September, in der Nikolaikirche Plön wird Bischof Magaard ab 18 Uhr eröffnen. Dann spricht Andrea Quaden (Welthungerhilfe) zur aktuellen Lage in den Flüchtlingslagern in der Türkei und im Irak.

Einen Tag später werden ab 9 Uhr in der Stadtkirche Preetz Workshops angeboten. Themen sind etwa Flucht und Geschichte (mit Prof. Dr. Michael Schwartz vom Institut für Zeitgeschichte Berlin), Globale Wirtschaft und Gerechtigkeit (Reinhard Pohl, Redaktion Gegenwind) oder Flucht-Ursachen (Pastor Peter Nolte, Brot für die Welt). Die Ergebnisse werden gegen 16.30 Uhr vorgetragen. Mehr Infos und Anmeldung: www.politischer-kirchentag.de

ark

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Welt der Dressurreiter ist kein Name so bekannt, wie der des Oldenburger Hengstes, der in der Fachwelt als „Jahrtausendpferd“ bezeichnet wird: „Donnerhall“ ...

08.09.2016

In der Nacht zum Donnerstag lärmte gegen 4 Uhr morgens ein Segeberger dermaßen in seiner Wohnung, dass Anwohner die Polizei riefen.

08.09.2016

Die 3. Segeberger Psychosomatik-Tage befassen sich ab heute als Schwerpunkt mit islamistischem Terror – Sonntag auch öffentliche Vo.

08.09.2016
Anzeige