Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Zwei Überfälle im Kreis
Lokales Segeberg Zwei Überfälle im Kreis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:19 19.01.2017

Nach zwei Raubüberfällen in Bad Bramstedt und Kaltenkirchen sucht die Kriminalpolizei in Bad Segeberg drei junge Männer. Der erste Überfall soll sich laut Polizei Mittwochabend gegen 20.45 Uhr in einem Getränkemarkt im Lohstücker Weg in Bad Bramstedt ereignet haben. Ein mit einer ins Gesicht gezogenen Kapuze vermummter Mann betrat das Geschäft, bedrohte einen Angestellten mit einer Schusswaffe und forderte, die Kasse zu öffnen. Dabei habe der Täter Bargeld im dreistelligen Bereich erbeutet, so die Polizei. Er wird als 1,80 Meter groß und schlank beschrieben und trug schwarze Schuhe mit hellen Streifen, eine graue Jogginghose und einen dunklen Kapuzenpullover. Er sprach fließend deutsch.

Eine gute Stunde später betraten gegen 21.55 Uhr zwei Vermummte einen Einkaufsmarkt in der Straße Am Kretelmoor in Kaltenkirchen. Dort bedrohten sie die beiden 23 und 35 Jahre alten Verkäuferinnen mit einem Messer. Das Duo ließ sich die Kasse öffnen und erbeutete einen mittleren dreistelligen Bargeldbetrag. Anschließend sollen sie Pfefferspray in Richtung der einen Angestellten gesprüht haben und geflüchtet sein. Beide Männer sollen ungefähr 20 Jahre alt und zwischen 1,70 und 1,75 Meter groß sein. Einer von ihnen trug eine dunkle Sweatjacke, ein dunkles Basecap und ein dunkles Tuch, welches er vor sein Gesicht gezogen hatte. Sein Komplize trug eine dunkle Jacke, eine dunkle Mütze und ein weißes Tuch vor dem Gesicht. Die Verkäuferinnen klagten nach der Tat über leichtes Kratzen im Hals, sie blieben jedoch unverletzt. Eine Suche nach den Männer blieb ergebnislos. Die Kripo bittet um Hinweise unter Telefon 045 51/88 40.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Pläne zum Umbau der alten Schule Rickling liegen vor – Gemeinde setzt auf EU-Förderung, dann könnte 2019 Einweihung gefeiert werden.

19.01.2017

Im städtischen Bauausschuss wurde über Bad Segebergs größtes Wohnprojekt verhandelt.

19.01.2017

Trump ist gut, Obama war auch gut, Putin ist gut, Gauck und Le Pen ebenfalls. Steinmeier und Seehofer sind eher mittelmäßig, Göring-Eckardt schon problematisch.

19.01.2017
Anzeige