Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Zweifamilienhaus in Schieren in Brand - Ein Verletzter
Lokales Segeberg Zweifamilienhaus in Schieren in Brand - Ein Verletzter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:40 18.12.2017
Gegen 1.30 Uhr wurden die Wehren im Umkreis von Schieren alarmiert. Quelle: Wolfgang Glombik
Anzeige
Schieren

Gegen 1.30 Uhr wurden die Wehren im Umkreis von Schieren alarmiert. Zuerst stand ein Holzschuppen oder Carport in Flammen. Es  konnte nicht verhindert werden, dass die Flammen auf das nahe Zweifamilienhaus übergriffen. Dort breitet es sich im Obergeschoss aus. Die Feuerwehr war zum Höhepunkt der Brandbekämpfung gegen zwei Uhr mit 200 Einsatzkräften aus 13 Freiwilligen Feuerwehren im Einsatz. Die sieben Bewohner konnten sich selbst aus den Häuser retten, teilte die Feuerwehr mit. Sie wurden in verschiedene Krankenhäuser gebracht und dort behandelt. Es gab im Ort Schieren eine starke Rauchentwicklung.

 In die  engen Straßen des kleinen  Wohngebiets wurde auch die Drehleiter aus Bad Segeberg beordert. Gegen 2 Uhr kam sie zum Einsatz, für den Löschangriff  auf das Dachgeschoss wurde sie schnell ausgefahren, das Dach musste  musste geöffnet werden. Einsatzleiter Michael Mücke ist mit dem Einsatzverlauf zufrieden. Die Zusammenarbeit mit den Wehren habe sehr gut geklappt. Die Bevölkerung in Schieren stand den zahlreichen Brandbekämpfern mit Kaffee und anderen Getränken zur Seite. Zur Schadenshöhe und vor allem zur  Brandursache wurden noch keine Angaben gemacht. 

Wolfgang Glombik

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige