Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Zwölf Verletzte: Chlorgas-Unfall bei Salat-Hersteller
Lokales Segeberg Zwölf Verletzte: Chlorgas-Unfall bei Salat-Hersteller
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:10 24.10.2017
Zwölf Personen wurden bei einem Unfall mit Chemikalien verletzt. Quelle: Florian Büh
Anzeige
Kaltenkirchen

Zu zwölf Verletzten kam es heute gegen 10 Uhr, als bei einem Salat-Hersteller zwei Reinigungsmittel miteinander in Berührung kamen und gefährlich reagierten. Wohl nur geringe Mengen von zwei Stoffen, eine mit einem Bestandteil von Salpetersäure und eine alkalische Säure, reagierten und bildeten Chlorgas und nitrose Gase.

Nachdem Rettungswagen und Notarzteinsatzfahrzeug die Feuerwehr nachalarmiert hatten, rückte die Freiwillige Feuerwehr Kaltenkirchen mit 35 Einsatzkräften aus. Noch während der Erkundung stellte sich heraus, dass etwa zwölf Personen Atemwegsreizungen erlitten hatten. Einige hatten sich in einen Pausenraum gesetzt. Fünf Krankentransportwagen und ein Einsatzleitwagen rückten ebenso aus.

Zwei Patienten lehnten eine Beförderung ins Krankenhaus ab. Zehn andere wurden auf die umliegenden Krankenhäuser Hamburg-Heidberg, Henstedt-Ulzburg und Albertienen (Hamburg) verteilt. Wie es zu dem Unfall kommen konnte und warum die beiden Reinigungsmittel sich vermischen konnten, ist derzeit unklar.

Nach Polizeiangaben hat aufgrund der geringen Konzentration des Chlorgases keine Gefahr für die Bevölkerung bestanden. Nachdem die Halle ausgiebig gelüftet wurde, konnte sie weiter genutzt werden.

büh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige