Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Zwölf neue Krankenpfleger in Rickling
Lokales Segeberg Zwölf neue Krankenpfleger in Rickling
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:51 07.10.2016
Mit den erfolgreichen Absolventen freuen sich die Lehrer, Ärzte und die Pflegedienstleitung. Quelle: hfr

Zwölf Auszubildende der Gesundheits- und Krankenpflegeschule des Psychiatrischen Krankenhauses haben ihre Abschlussprüfung bestanden und dürfen sich in Zukunft staatlich anerkannte Gesundheits- und Krankenpfleger/in nennen.

 „Wir verabschieden einen Kurs, der sich durch einen hohen Zusammenhalt auszeichnete und durch gemeinsames Lernen sehr gute Leistungen im Gesamtergebnis erzielt hat“, betont Schulleiterin Iris Gebh. Gesundheits- und Krankenpflegerinnen sind auf dem Arbeitsmarkt sehr gefragt und so kann jeder Absolvent am 1. Oktober 2015 an seinem Wunscharbeitsplatz die Arbeit aufnehmen. „Wer sich für eine Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege entscheidet, entscheidet sich nicht nur für einen gesellschaftlich wertvollen, sondern auch für einen krisensicheren Beruf mit hervorragenden Karriereaussichten“, so Geb. Neben den pflegerischen Kompetenzen erwerben die Absolventen immer mehr auch vertiefte Kenntnisse in der Dokumentation und Kostenkalkulation. Den praktischen Teil ihrer Ausbildung absolvieren die Schüler im Psychiatrischen Krankenhaus Rickling und in den Kooperationskrankenhäusern der Umgebung. „Gerade die in der psychiatrischen Pflege entwickelten sozialen und personalen Kompetenzen zeichnet unsere Auszubildenden aus“, betont Frank Vilsmeier, Pflegedienstleiter im Psychiatrischen Zentrum Ihre Prüfung bestanden haben: Julia Katharine Bredfeldt, Marleen Cosic, Gabriel Göbel, Jessica Sandra Goldschmidt, Miriam Jungclaus, Kristin Lehmann, Michelle Müller, Manuel Neumann, Liz Nordengrün, Rebecca Ploch, Sergej Prityko und Patrick Vollertsen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige