Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Zwölfjährige wurde bedrängt
Lokales Segeberg Zwölfjährige wurde bedrängt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:21 18.02.2016

Am Mittwochmorgen ist ein zwölfjähriges Mädchen auf ihrem Weg zur Schule von einem ihr fremden Mann belästigt worden. Die Polizei sucht Zeugen.

Ein bisher unbekannter Mann hielt gegen 7.50 Uhr mit einem dunkelblauen Pkw, vermutlich ein VW, im Bereich der Einmündung Henstedter Weg/Ulzburger Straße neben der Schülerin und versuchte, die Zwölfjährige zum Mitkommen zu überreden. Angeblich kenne er einen „coolen Platz“ und wolle ihr diesen zeigen. Danach bot der etwa 30 bis 40 Jahre alte Mann dem Mädchen an, sie zur Schule zu fahren.

Nachdem die Schülerin beides verneint und zudem erklärt hatte, dass sie allein weitergehen wolle, packte der Mann die Zwölfjährige mit der Hand an der Schulter und versuchte, sie festzuhalten. Die Schülerin fing an zu schreien und riss sich los. Als dann noch eine ältere Dame um die Ecke kam, fuhr der Mann über die Ulzburger Straße in Richtung Norden davon. Er ist zwischen 30 und 40 Jahre alt, schlank, trägt Dreitagebart und kurzes schwarzen Haar. Er sprach hochdeutsch und trug einen schwarzen Pullover. Hinweise — auch auf die ältere Dame als Zeugin — an die Kripo Norderstedt unter ☎ 040/528060.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Dreijähriges Modellprojekt auf Bundesebene mit 16 Kommunen — Die Kreisstadt vertritt Schleswig-Holstein.

18.02.2016

Ärger mit der Telekom um Glasfaseranbindung geht möglicherweise vor Gericht.

18.02.2016

Arbeitsverdichtung, Zeitdruck, Personalmangel und daraus resultierende Vertretungsnotwendigkeiten, mangelnde Anerkennung durch Führungskräfte: Immer mehr Berufstätige ...

18.02.2016
Anzeige