Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn „17 Positionen“ im Kloster
Lokales Stormarn „17 Positionen“ im Kloster
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:10 04.05.2016
Anzeige
Nütschau

Die Ausstellung „Wofürsein? Dafürsein!“ der Hamburger Künstlerin Carolin Beyer ist bis 17. Juli im Haus St. Ansgar des Klosters Nütschau zu sehen.

Carolin Beyer portraitiert in ihrem Zyklus Menschen, die Position beziehen und Haltung ausstrahlen. Prominente, aber auch weniger Prominente aus dem persönlichen Umkreis, deren Bilder für eine Tugend stehen sollen, die sie selbst für sich, für ihr Leben zentral ansehen. Ist es den Portraitierten anzusehen, mit welcher Haltung sie durch ihr Leben gehen möchten, welches Vorbild sie geben, wie sie ihr privates und berufliches Umfeld gestalten wollen? „17 Positionen“ nennt sie diesen Bilderzyklus. Acryl auf Leinwand ist die durchgängige Technik, durchgängig auch das Prinzip, keine Anonymität zuzulassen. Carolin Beyers sehr persönliche Bilder sind so aktuell, wie die Untugenden, die die Künstlerin zu dieser Arbeit veranlasst haben.

Die Künstlerin studierte an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Hamburg. Ihr Diplom fertigte sie in einer freien Arbeit zum Thema „Malerische Illustration — Illustrative Malerei“ an.

Die Ausstellung ist täglich außer sonntags von 10 bis 17 Uhr geöffnet.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gegen das Vergessen: Aktion M.u.T. lädt nach Glinde ein.

04.05.2016

Die 1. Deutsche Fußballmeisterschaft der Kinder- und Jugendhilfe findet am Sonnabend, 14. Mai, ab 10 Uhr auf der Lohmühle in Lübeck statt.

03.05.2016

. Die Tierärztin Michaela Dämmrich ist die neue Tierschutzbeauftragte des Landes Niedersachsen.

03.05.2016
Anzeige