Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn 26 neue Kindersitze für die Blauen Elefanten
Lokales Stormarn 26 neue Kindersitze für die Blauen Elefanten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:09 10.08.2016
Margret Matthies (l., Kroschke Kinderstiftung) und Ingo Loeding mit zwei neuen Kindersitzen. Quelle: A. Witsch/dksb Stormarn/hfr
Anzeige
Ahrensburg

Kinder sind die schwächsten Verkehrsteilnehmer. Auch als Mitfahrer im Auto brauchen sie Sicherheit durch passende Kindersitze, die sie bei Unfällen schützen. Daran halten sich inzwischen auch die meisten Eltern. Was ist aber, wenn das Kind zu Besuch bei Großeltern oder anderen Verwandten oder Bekannten ist?

Für solche Fälle bietet der Deutsche Kinderschutzbund Stormarn (DKSB) seinen kostenlosen Kindersitzverleih an. Unterstützt wurde er dabei jetzt von der Kroschke Kinderstiftung. „Wir freuen uns sehr, dass die Kroschke Kinderstiftung uns kurzfristig 2000 Euro zur Verfügung gestellt hat“, bedankt sich Ingo Loeding, Geschäftsführer des DKSB. „Damit konnten wir 26 Kindersitze unterschiedlicher Größen für unseren Verleih und für die Fahrdienste unserer Kinderhäuser Blauer Elefant anschaffen.“

Die Mitarbeiter des DKSB fahren täglich nahezu 50 Kinder mit ihren sieben VW-Bussen zu den Kinderhäusern und bringen sie am Abend wieder zurück. Ingo Loeding: „Dadurch ermöglichen wir auch Familien mit Kinder aus den Umlandgemeinden, unsere Hilfen zu nutzen.“ Auch Margret Matthies vom Vorstand der Kroschke Kinderstiftung freut sich: „Wir finden die Idee des Verleihs von Kindersitzen einfach großartig. Das ist eine einfache Möglichkeit das Leben von Kindern effektiv zu schützen. Das gilt natürlich auch für den Kindertransport durch die Kinderhäuser Blauer Elefant.“

Der Kinderschutzbund verleiht die Kindersitze in Ahrensburg, Kinderhaus Blauer Elefant, Telefon 041 02/45 58 09,   Bad Oldesloe, Kinderhaus Blauer Elefant, Telefon 045 31/78 14 und   Bargteheide, DKSB-Geschäftsstelle, Telefon 04532/28 06 80

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Dieses Wochende haben wir für euch im Angebot: Europas größte Konfetti-Kanone im Fun-Parc Trittau, Jazz mit ägyptischen Einflüssen in Ahrensburg und ein Musical in der Kulturfabrik Kampnagel.

10.08.2016

Am Dienstagabend wurden neun Streifenwagen zu einer Flüchtlingsunterkunft in Ammersbek gerufen. Vier Flüchtlinge waren in Streit geraten. Grund war ein Fahrrad.

10.08.2016

Der Familienbetrieb Dibbern leitet zum 50-jährigen Bestehen einen Generationswechsel ein – die Söhne Jan und Ben Dibbern verstärken seit Kurzem die Geschäftsführung.

10.08.2016
Anzeige