Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
30 000 Blutspenden beim DRK

Lütjensee 30 000 Blutspenden beim DRK

Besonderer Aderlass in Reinfeld – Anne-Katrin Freistein bekam ein kleines Präsent.

Voriger Artikel
Jugendliche Retter üben den Ernstfall
Nächster Artikel
Eine ganze Stadt feiert Vogelschießen

Anne-Katrin Freistein (l.) und Cordula Andjelic-Neumann.

Quelle: hfr

Lütjensee. Große Überraschung bei Blutspenderin Anne-Katrin Freistein: Nachdem die Verkäuferin aus Reinfeld am 20. Juli bei der DRK-Blutspendeaktion in der Matthias-Claudius-Schule nach der ärztlichen Untersuchung das Okay für die 17. Blutspende ihres Lebens erhalten hatte, wurde sie auf ihrem Weg zum Entnahmeraum erst einmal von Cordula Andjelic-Neumann in Empfang genommen. Die Vorsitzende des DRK-Ortsvereins Reinfeld teilte der Spenderin mit, dass sie an diesem Tag eine ganz besondere Teilnehmerin der Spendeaktion sein würde. Denn Anne-Katrin Freistein war die insgesamt 30000. Blutspenderin in Reinfeld seit dem ersten Spendetermin, der am 24. März 1964 veranstaltet worden war.

Für diesen Erfolg wollten sich der DRK-Ortsverein Reinfeld und der DRK-Blutspendedienst Nord- Ost bei der engagierten Spenderin mit einem kleinen Präsent, einer Medaille und einem bunten Sommerblumenstrauß bedanken. Anne-Katrin Freistein stand als 30000. Spenderin in Reinfeld stellvertretend für viele DRK-Blutspenderinnen und -spender, die mit ihrem Engagement immer wieder dazu beitragen, dass zahlreichen Patienten Hoffnung geschenkt werden kann. Patienten, die oftmals zum Überleben darauf angewiesen sind, Therapiemittel zu erhalten, die aus dem Blut gesunder Spender hergestellt werden.

Zunächst absolvierte Freistein routiniert ihre Blutspende, deren Ablauf ihr seit langem bekannt ist. Bei den Mitarbeitern des DRK-Blutspendedienstes fühlte sie sich während der Blutentnahme wie immer sehr gut aufgehoben. Anne-Katrin Freistein hat fast alle bisherigen Blutspenden in der Matthias-Claudius-Schule in Reinfeld geleistet.

„Eine Blutspende habe ich im vergangenen Jahr im DRK-Spendemobil abgegeben, als es seinen Standort in Reinfeld hatte. Ansonsten versuche ich, zwei bis drei Mal im Jahr die angebotenen Termine in der Reinfelder Schule wahrzunehmen“, sagt sie.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stormarn
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den November 2016.

Sollten die Weihnachtsmärkte länger geöffnet haben?

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und vieles mehr in Lübeck und Umgebung.

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.

Zweiter Weltkrieg

Dieses Dossier beschäftigt sich mit der Situation in Stormarn während des Zweiten Weltkriegs.