Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn 70 Unternehmen werben um Berufsnachwuchs
Lokales Stormarn 70 Unternehmen werben um Berufsnachwuchs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:25 09.09.2016
Bereiten die Messe vor: (v. l.) Tristan Riedinger und Max Wiechmann (Schülerband „Days of Northern Lights“), Martin Beck (Leiter Berufsinformationszentrum), Hauke Möller (Schülerband), Helmut Lucka (Firma Herose), Hanna Dreu (Schülerband), Heike Grote-Seifert und Matina Kock (Agentur für Arbeit) und Dirk Zschalich (Firma Herose). Quelle: hfr
Anzeige
Bad Oldesloe

Am 20. September heißt es wieder: Informieren, Mitmachen und Bewerben auf der achten „BiZ bei Nacht“. Von 17 bis 21 Uhr verwandelt sich die Agentur für Arbeit Bad Oldesloe am Berliner Ring in ein Messegelände. Mit dabei sind fast 70 Unternehmen aus der Region, Berufliche Schulen und Hochschulen. Sie informieren Jugendliche und ihre Eltern über ihr Angebot von mehr als 100 Ausbildungsberufen und Studiengängen. Für Heike Grote-Seifert, Chefin der Oldesloer Arbeitsagentur, ist die jährliche Ausbildungsmesse der inoffizielle Startschuss in das neue Ausbildungsjahr.

„Wir haben viele regelmäßig teilnehmende Unternehmen wie zum Beispiel Hela und Edding aus Ahrensburg oder das Thünen-Institut für Ökologischen Landbau. Sie sind bereits seit Jahren Stammgäste. Wir freuen uns aber auch immer wieder über neue Aussteller“, sagen die Organisatoren Carola Oder, Matina Kock und Martin Beck. „Wie zum Beispiel die Firma Herose aus Bad Oldesloe, die in diesem Jahr erstmals dabei ist. Als weitere Premierengäste können wir unter anderem den Schornsteinfeger Andreas Walther, Perfect Fitness Reinfeld oder die Fachhochschule Lübeck begrüßen.“

Helmut Lucka, Personalleiter bei Herose, freut sich mit seinem Team auf viele persönliche Gespräche bei der Ausbildungsmesse: „Wir sehen immer wieder, dass es trotz Smartphone und Internet wichtig ist, im direkten Gespräch mit den Jugendlichen die unterschiedlichen Ausbildungsmöglichkeiten aufzuzeigen.“

Agentur-Chefin Heike Grote- Seifert wies darauf hin, dass es für die jungen Menschen, die im kommenden Jahr die Schule beenden, jetzt der richtige Zeitpunkt sei, um sich beruflich zu orientieren und über Ausbildungsbetriebe zu informieren: „Auf unserer BiZ bei Nacht können sich die Jugendlichen und deren Eltern einen kompakten Überblick über das große lokale Spektrum an Ausbildungsangeboten verschaffen und Ausbildungsbetriebe aus unserer Region im direkten Gespräch kennenlernen.“

Wer jetzt und früher als andere starte, verschaffe sich einen Vorteil und habe mehr Chancen. Viele Unternehmen, so Grote-Seifert, seien bereits auf der Suche nach Auszubildenden für das nächste Jahr.

Ein Besuch lohne auch für Schüler der Vorabgangsklassen.

Info zum Dualen Studium

Nach dem Abitur stellt sich häufig die Frage: Was kommt jetzt, Ausbildung oder Studium? Neben diesen beiden Möglichkeiten hat sich mittlerweile auch eine Kombination von beidem etabliert:

das Duale Studium. Die sich zunehmender Beliebtheit erfreuende Ausbildungsform stellen Matthias Parbs und Thomas Budach, beide Berufsberater für Abiturienten, am 22. September um 16 Uhr im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit Bad Oldesloe vor.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Delegierten der Freiwilligen Feuerwehren des Amtes Siek haben einen neuen Amtswehrführer gewählt. Einziger Kandidat war Olaf Stolt, Gemeindewehrführer in Hoisdorf.

09.09.2016

Unfälle in Poggensee und Großhansdorf.

09.09.2016

70 Schüler nahmen an der Nachtschwärmer Jobtour in Bad Oldesloe teil.

09.09.2016
Anzeige