Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn 80 neue Wohnungen in Bargteheide geplant
Lokales Stormarn 80 neue Wohnungen in Bargteheide geplant
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:12 26.09.2017
Anzeige
Bargteheide

schafft Platz für öffentlich geförderten Wohnraum: Wenn sich am morgigen Donnerstag um 19 Uhr die Stadtvertreter treffen, wird es unter anderem um den B-Plan 16a im Gebiet Am Maisfeld und Kruthorst gehen. „Dort soll das Gelände von 1,6 Hektar für den Bau von 80 neuen Wohneinheiten vorbereitet werden“, erklärt Bürgermeisterin Birte Kruse-Gobrecht. „50 Prozent davon sollen für öffentlich geförderten Wohnungsbau zur Verfügung stehen.“

Ursprünglich sei dort ein Lebensmittelgeschäft vorgesehen gewesen; es habe sich aber gezeigt, dass der Wunsch nach Wohnraum und insbesondere nach öffentlich gefördertem Wohnraum groß sei. „Mit dem B-Plan wollen wir die Grundlage schaffen, um zügig Baurecht zu schaffen. Interessenten gibt es bereits, die auf den zwei Baufeldern bauen möchten.“ Damit mache die Stadt auch ihre Hausaufgaben, zügig bezahlbaren Wohnraum anzubieten. Baubeginn könnte im Sommer 2018 sein. Öffentlich geförderter Wohnraum ist auch bei dem Projekt BornInk und im Baugebiet am Bahnhof vorgesehen.

Außerdem wird es bei der Sitzung im Stadthaus um eine neue Satzung für die Erhebung einer Vergnügungssteuer auf Spielautomaten gehen. Es ist eine Anhebung des Satzes von neun auf zwölf Prozent vorgesehen.

ba

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Ausbildungsjahr hat gerade erst begonnen, und schon beginnt die Suche nach den Azubis von morgen. Unternehmen in Bad Oldesloe starten am 5. Oktober zum siebten Mal eine Nachtschwärmer-Jobtour, damit junge Leute hautnah den Einstieg in das Berufsleben erleben können.

26.09.2017

Die Direktmandate in den drei Wahlkreisen mit Stormarner Beteiligung gingen bei der Bundestagswahl wieder an die CDU. Für die SPD ziehen diesmal nur zwei Abgeordnete ins Parlament – ebenso viele erstmals für die AfD.  Achter im Bunde ist der Grüne Konstantin von Notz.

25.09.2017

Bei einem Unfall im Beimoorweg in Hammoor sind am Montagnachmittag drei Menschen leicht verletzt worden.

25.09.2017
Anzeige