Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn 8500 Euro für den TSV-Fußball
Lokales Stormarn 8500 Euro für den TSV-Fußball
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 16.10.2017
Bargteheide

Der Vorstand der Stiftung legte kürzlich seinen 46. Rechenschaftsbericht für das am 30. September abgeschlossene Geschäftsjahr vor.

Wie daraus hervorging, verzeichnete die Stiftung einen weiteren Vermögenszuwachs in Höhe von 10205 Euro auf nunmehr 230250 Euro. Das aktuell in 19 Renten- Wertpapieren angelegte Stiftungskapital ist damit nach Angaben der Stiftung seit der Umwandlung des früheren Förderfonds in eine Stiftung (1999) in 18 Jahren um 188 Prozent angestiegen.

Die zur Förderung bestimmten Kapitalerträge blieben laut Stiftungsvorsitzenden Dieter Carstens mit 9170,47 Euro wegen der anhaltenden Niedrig-Zinsphase vorhersehbar deutlich unter dem Vorjahresergebnis (12006,36 Euro). Trotzdem habe die Durchschnittsverzinsung immer noch bei beachtlichen 4,17 Prozent und unter Einbeziehung der realisierten Bewertungsgewinne von 4935 Euro sogar bei 6,41 Prozent gelegen, so Carstens.

Die TSV-Fußballabteilung erhielt im Berichtsjahr Förderbeträge über insgesamt 8569,75 Euro. Für das Liga-Team wurden Trainer-, Fahr- und Reisekosten sowie Aufwandsentschädigungen über 6569,75 Euro sowie für den Jugendbereich Trainerkosten über 2000 Euro übernommen. Für die Saison 2017/18 erhielt die Abteilung bereits weitere Förderzusagen über 8500 Euro.

Der SFB-Vorstand amtiert zur Zeit in folgender Besetzung: Dieter Carstens (1. Vorsitzender), Jens Andresen (2. Vorsitzender), Lars Bischkopf, Horst Gibbesch, Thorsten Görtz, Michael Lohmann, Rolf Mühlertz, Martin Schulz und Volker Schunck. Besonderen Dank richtete Carstens an die inzwischen 235 Zustifter, deren Zustiftungen vollständig und dauerhaft in der Stiftung erhalten bleiben: „Sie sind es, die mit ihren Zustiftungen für eine stetige Steigerung unserer Förderkraft sorgen.“

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Sonnabend, den 11. November, öffnet sich das Kinder- und Jugendhaus St. Josef (Wendum 4) in Bad Oldesloe wieder und wird zum Martinsmarkt.

16.10.2017

Die Liste steht: Insgesamt 15 Schüler können zum Reinfelder Kinder- und Jugendbeirat gewählt werden. „Die Kandidatensuche war erfolgreich“, sagt die Jugendpflegerin und Wahlleiterin Katrin Göhlert. Die Kandidaten sind zwischen 9 und 22 Jahren alt.

16.10.2017

„Der Ton der Klangschalen bringt Körper, Geist und Seele zum Schwingen. Die Klangmeditation führt in tiefe Entspannung.

16.10.2017
Anzeige