Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn 98 Einsätze forderten Lütjensees Feuerwehr
Lokales Stormarn 98 Einsätze forderten Lütjensees Feuerwehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:02 15.01.2018
Lennart Bolz (v. l.), Leon Leukert, Isabelle Sophie Körner und Fiona Gehrken sind die neuen Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Lütjensee.
Anzeige
Lütjensee

33 der 43 stimmberechtigten Mitglieder votierten für den amtierenden Wehrführer. Sein Mitbewerber Sebastian Kilchert erhielt zehn Stimmen. In einer weiteren Wahl wurde Torsten Reul zum neuen Kassenwart der Wehr gewählt. Reul konnte 32 Stimmen auf sich vereinigen, neun Mitglieder stimmten mit „nein“ und zwei enthielten sich der Stimme. Die Wahl war nötig, weil die bisherigen Kassenwartin nicht länger für das Amt zur Verfügung stand.

„Mit sage und schreibe 98 Einsätzen ist das Jahr 2017 in der Geschichte der Feuerwehr Lütjensee einzigartig“, resümierte Wehrführer Abel in seinem Bericht. 74 Mal sei die Wehr innerhalb Lütjensees ausgerückt, 24 Mal habe man andere Feuerwehren im Umland unterstützt. Er habe als Wehrführer mit großer Freude feststellen können, dass bei allen Einsätzen, egal zu welcher Tages- oder Nachtzeit, eine imposante Zahl an Einsatzkräften den Weg zur Remise gefunden habe. Immer wieder sei vor allen Dingen der sichere Umgang mit den Gerätschaften der Feuerwehr gefordert gewesen, so zum Beispiel bei den schweren Verkehrsunfällen auf der Bundesstraße 404.

Der Einsatz mit einem umgestürzten Tiertransporter habe deutlich aufgezeigt, dass solche Dinge eben nicht nur im Fernsehen stattfänden, sondern auch direkt hier in unserer Mitte. „Solche lang andauernden Einsätze sind auch für unsere Wehr eine große Herausforderung“, so Abel weiter.

Die Mitglieder Harold Butzbach und Torsten Zerber haben im vergangenen Jahr wieder viel Zeit in die Brandschutzerziehung und Brandschutzaufklärung investiert. „Da sich die Unterweisungen jährlich wiederholen, sollten wir diese Termine auch zur Mitgliederwerbung nutzen", erklärte der Wehrführer.

Der Förderverein der Feuerwehr Lütjensee ist nach vielen Überlegungen und Gesprächen aufgelöst worden und wird nun abgewickelt. Die Sturmeinsätze zum Ende des Jahres 2017 hatten auch die Feuerwehr Lütjensee gefordert. „Solche Einsätze ergaunern sich wohl oder übel wohl einen festen Platz in unserer Einsatzstatistik“, stellte Abel fest. Das gelte genauso für Starkregen und andere Unwetterlagen.

Die neue Alarmierung über „a-Pager“ sei gut angelaufen und werde in diesem Jahr noch stabiler in der Funktion laufen. Für die Visualisierung der Einsatzstichworte und Einsatzstellen sollen noch drei große Monitore in der Fahrzeughalle installiert werden. Abel dankte auch der Bürgermeisterin für die Unterstützung. Trittaus Polizeichef Frank Schümann dankte der Feuerwehr für die Unterstützung bei den Einsätzen. Mit kritischen Worten verurteilte Schümann die Anfeindungen und Übergriffe gegen die Einsatzkräfte. jeb

Personalien

Christian Berwing wurde zum Gruppenführer gewählt. Er löste Volker Pöhls ab, der das Amt 24 Jahre lang ausübte.

Wilhelm Westphal wurde für 70-jährige Mitgliedschaft geehrt. Ewald Pöhls ist seit 50 Jahren Mitglied, Torsten Hahn 40 Jahre. Weitere Mitglieder wurden für 10 und 20 Jahre geehrt. Svenja Hahn, Katja Schroeder, Sebastian Kilchert.

Tim Ziengelmann und Jamie Hußlein wurden befördert. jeb

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Dia-Vortrag im Reinfelder Claudiushof.

15.01.2018

Oldtimer, Karts, Motorräder, Tourenwagen, Pocket-Bikes und Seifenkisten sind die Gefährte auf Rädern, die es den Mitgliedern im genau 65 Jahre alten AMC Stormarn angetan haben. Zum Jahresempfang kamen 82 Gäste an den Travering.

15.01.2018

Unser neues Familienmitglied hat vier Pfoten, ein wuscheliges Fell und einen herzallerliebsten Blick. „Happy“, der Hund, hat die Familie im Handumdrehen erobert.

15.01.2018
Anzeige