Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn A1: Lärmschutzwall für Willinghusen
Lokales Stormarn A1: Lärmschutzwall für Willinghusen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:20 04.08.2016

Weitere Staufalle auf der A 1: Am kommenden Montag, 8. August, beginnen die Bauarbeiten für den neuen Lärmschutzwall bei Willinghusen in Höhe Barsbüttel Richtung Lübeck. Der Verkehr wird während der Arbeiten auf drei Fahrstreifen am Baufeld vorbei geführt. Die Fahrbahnbreiten werden jedoch eingeschränkt sein, teilte der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein, Niederlassung Lübeck, jetzt mit.

Der Hauptfahrstreifen hat dann eine Breite von 3,25 Meter, die beiden weiteren werden mit einer Breite von drei Meter eingerichtet. Die Bauarbeiten sollen im Dezember beendet sein.

Temporär werden im Bereich der Anschlussstelle Bad Oldesloe Richtung Hamburg Tagesbaustellen eingerichtet. Hierzu wird der Verkehr von drei auf zwei Fahrstreifen eingeengt. Nach der Pleite des Autobahnbauers Betam im Juli 2015 lagert auf einigen Feldern entlang der Autobahn immer noch deren Bauschutt. Der soll nun abgetragen und zum Bau der Lärmschutzwände in Willinghusen verwendet werden. Die Beeinträchtigungen werden sich auf maximal fünf bis sechs Werktage beschränken.

Die Errichtung des Lärmschutzwalls als Erdwall erfolgt westlich und östlich der Willinghusener Landstraße (K 29). Der westliche Teil hat eine Länge von 300, der östliche Teil von 700 Metern. Nach Fertigstellung der Erdbauarbeiten Anfang November 2016, erfolgt die Herstellung der Lärmschutzwände im Rahmen eines weiteren Bauauftrags.

Der Lärmschutzwall hat eine Höhe von fünf, in Teilbereichen sechs Metern. Mit den Arbeiten ist die Strabag AG, Bereich Schleswig-Holstein Ost, aus Neustadt beauftragt. Die Baukosten liegen bei insgesamt 1,3 Millionen Euro.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vom 19. bis 21. August wird in der Gemeinde gefeiert – Buntes Programm soll für Spaß bei Jung und Alt sorgen.

04.08.2016

Der Ausbau der B 404 zur A 21 kommt: Die Maßnahme, die vom Autobahnkreuz Bargteheide bis zur Anschlussstelle der A 24 in Schwarzenbek umgesetzt werden soll, muss im Herbst nur noch vom Berliner Parlament verabschiedet werden. Die Grünen befürchten dadurch mehr Verkehr.

05.08.2016

Obwohl sich die Zinsen fast der Nulllinie nähern, wollen Reinfeld und Bad Oldesloe ihre aktuellen Haushalte ohne weitere Kredite finanzieren.

05.08.2016
Anzeige