Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn A 1: Auto fängt während der Fahrt Feuer
Lokales Stormarn A 1: Auto fängt während der Fahrt Feuer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:07 13.10.2018
Das Auto hatte auf der Autobahn bei Bad Oldesloe am Freitagabend während der Fahrt Feuer gefangen. Quelle: Peter Wüst/rtn
Bad Oldesloe

Der Vorfall ereignete sich gegen 18.15 Uhr auf der A 1 in Fahrtrichtung Süden. Der 56-jährige Fahrer wurde von dem Feuer überrascht. „Plötzlich kam Rauch aus der Motorhaube und es roch verbrannt. Sofort habe ich mein Auto auf Standstreifen gelenkt und den Notruf gewählt“, sagte der Mann.

Als die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Bad Oldesloe kurze Zeit nach dem Alarm auf der Autobahn eintrafen, brannte der Citroën bereits in voller Ausdehnung. Unter Atemschutz löschten die Feuerwehrleute die Flammen. Während des Einsatzes leitete die Polizei leitete den Verkehr an der Einsatzstelle vorbei. Zu nennenswerten Behinderungen kam es nicht. Die Brandursache und die Höhe des Sachschadens sind noch nicht bekannt.

rtn/RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Angebliche Schüsse in einem Einfamilienhaus haben die Polizei in Reinbek (Kreis Stormarn) am Donnerstag mehrere Stunden in Atem gehalten. Die Beamten sperrten das Grundstück weiträumig ab, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag mit.

12.10.2018

Die Ermittlungen von Staatsanwaltschaft und Mordkommission werden noch einige Wochen dauern, ehe ein Ergebnis vorliege. Dabei geht es unter anderem darum, ob bei dem Einsatz eine Notwehrsituation vorgelegen hat sowie um den Vorwurf der unterlassenen Hilfeleistung durch einen anderen Polizisten.

13.10.2018

Die Feuerwehr Ahrensburg wirbt mit Schaufensterpuppen um Nachwuchs. Im Kaufhaus, im Rathaus und in der Sparkasse sollen sie die Aufmerksamkeit wecken. So soll die Truppe verstärkt werden.

12.10.2018