Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Acht neue Azubis
Lokales Stormarn Acht neue Azubis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:33 08.08.2016
Anzeige

Ratzeburg/Bad Oldesloe Acht junge Menschen starteten am 1. August ihre Ausbildung in der zukunftsorientierten Branche der Energiewirtschaft. Sie werden in der kommenden Zeit das Unternehmen und den Alltag in den vier Standorten (Mölln, Ratzeburg, Bad Oldesloe und Nusse) sowie den drei Schwimmbädern kennenlernen. Bei den Vereinigten Stadtwerken erhalten sie eine fundierte Ausbildung mit Entwicklungsmöglichkeiten im handwerklichen, kaufmännischen oder bäderbetrieblichen Bereich. Auf ihrem Weg unterstützen sie die 200 Mitarbeiter und zehn „alte Azubis“ der Vereinigten Stadtwerke.

Die Neuen bei den Stadtwerken stellten sich am Arbeitsbeginn zum Gruppenfoto auf. Quelle: hfr

Die Vereinigten Stadtwerke begrüßen (auf dem Foto von links) Philipp Lau, Oliver Hose, Marco Hochleutner, Rieke Hillebrand, Andreas Krotter, Milena Spiering, Jonas Dwenger und Carolin Döring (nicht abgebildet).

In folgenden Berufen bieten die Vereinigten Stadtwerke Ausbildungsplätze an:

Kaufmann/-frau für Büromanagement,

IT-System-Elektroniker/-in

Fach-Informatiker/-in für Systemintegration

Elektroniker/-in für Betriebstechnik

Fachkraft für Wasserversorgungstechnik

Fachangestellte/r für Bäderbetriebe

• www.vereinigte-stadtwerke.de

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es gibt ihn schon seit fast 30 Jahren, bekannt ist er offenbar aber nur einigen Insidern. Grund genug, mal den Stormarn-Wanderweg zu erkunden. Denn Urlaub in der Heimat liegt ja im Trend. Statt zum Wanderstock greife ich jedoch zum Fahrrad.

08.08.2016

Beim VfL Bad Oldesloe wagten sich zehn Judoka in der Masurenwegschule auf die Matte, um ihr Können zu zeigen zum Erwerb des nächsthöheren Gurtes. Für vier Judoka war es die erste Prüfung.

08.08.2016

Dank der Spenden von Bürgern aus Elmenhorst und der Umgebung konnte der Förderverein der freiwilligen Feuerwehr jetzt den Aktiven einen Schlauchaufwickler zur Verfügung stellt.

08.08.2016
Anzeige