Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Ahrensburg - Mann mit Messer bedroht und ausgeraubt
Lokales Stormarn Ahrensburg - Mann mit Messer bedroht und ausgeraubt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:16 21.09.2012
Ahrensburg

Gegen 13.30 Uhr war der 20-Jährige auf dem Wanderweg

"Grauer Esel" in Ahrensburg unterwegs. Der Wanderweg

befindet sich in einer Grünanlage zwischen den Straßen

Hermann-Löns-Straße und Gerhart-Hauptmann-Straße.

Plötzlich standen zwei Männer vor dem 20-Jährigen Ahrensburger. Einer der Männer hielt dem Opfer ein Messer

vor den Bauch und fragte ihn, ob er Geld oder ein Handy hätte.

Der

zweite Mann stand passiv daneben. Verängstigt übergab der Geschädigte

dem Messerträger sein Handy und sein Portemonnaie. Danach liefen

beide Männer sofort weg.

Der 20-Jährige konnte noch sehen, dass der

Haupttäter das Bargeld in zweistelliger Höhe aus dem Portemonnaie

entnahm und die Geldbörse dann wegwarf. Verletzt wurde bei dem

Überfall niemand. Der Gesamtwert des Stehlgutes beläuft sich auf

500 Euro.

Die beiden Männer werden wie folgt beschrieben:

Der Haupttäter mit Messer, war um die 20 Jahre alt,schlank/schlacksig, 1,80 - 1,92 Meter groß, hatte kurze dunkle Haare, ein schmales Gesicht und eine spitze Nase. Er war bekleidet mit einer dunkeln Hose und einer geschlossenen,

schwarzen Lederjacke.

Der zweite Täter war ca. 20 Jahre alt, hatte eine kräftige Figur, war größer als Täter mit dem Messer, hatte braune

kurze Haare mit Geheimratsecken. Er war bekleidet mit einer dunkelgrauen Jogginghose, einem dunklen

Kapuzenpullover, sowie Nike-Joggingschuhen.

Beide Männer hatten auffallend dunkle Augenränder.

Wer kann Angaben zur Tat oder den Tätern machen? Wem sind auf dem

o. g. Wanderweg Personen aufgefallen, auf die die Beschreibung

zutrifft? Zeugenhinweise bitte an die Kriminalpolizei in Ahrensburg

unter der Telefonnummer 04102 / 809-0.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

– Großalarm für Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei am späten Donnerstagabend im Traberstieg 7. Im Keller des Wohnblocks war ein Feuer ausgebrochen.

21.09.2012

Den Überfall auf eine Gaststätte in der Hamburger Straße vom 12. September konnte die Polizei nun aufklären. Sie nahm zwei 19-Jährige fest, von denen einer ein umfangreiches Geständnis ablegte.

18.09.2012

Travenbrück – Bei einem schweren Verkehrsunfall ist am Montagabend auf der A 21 zwischen den Anschlussstellen Leezen und Bad Oldesloe Nord ein 78-Jähriger gestorben.

18.09.2012
Anzeige