Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Altenpflege als Einstieg in den Job

Bargteheide Altenpflege als Einstieg in den Job

Für arbeitslose Stormarner wird ein „Markt der Möglichkeiten“ organisiert.

Bargteheide. Im Rahmen der bundesweiten Aktion „Einstellungssache – Jobs für Eltern hat das Jobcenter Stormarn für Mittwoch, 14. September, einen „Markt der Möglichkeiten“

im Jagdschloss Malepartus im Tremsbütteler Weg 100 in Bargteheide organisiert und öffnet für Mütter und Väter die Pforten.

Von 9.30 bis 12 Uhr bieten Irene Schumann, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt beim Jobcenter Stormarn, und ihre Mitorganisatoren Einblicke in die beruflichen Chancen und Perspektiven in der Altenpflege. „Wir möchten Eltern ohne Job ansprechen und ihnen aufzeigen, dass sich gerade in der Altenpflege Möglichkeiten bieten. Hier haben sie gute Beschäftigungsaussichten sowie Perspektiven zur Weiterbildung. Außerdem zeigen Eltern ihren Kindern, dass Berufstätigkeit und lebenslanges Lernen wichtige Faktoren für ein gutes Leben sind“, so Irene Schumann.

Nach zwei Kurzreferaten zu den Themen „Berufliche Chancen und Entwicklungsmöglichkeiten in der Altenpflege: Vielfalt und Flexibilität“ sowie „Einsatzmöglichkeiten außerhalb der Pflege“ stehen Experten von insgesamt sechs Pflegeeinrichtungen aus Stormarn für individuelle Gespräche zur Verfügung. Zudem sind Beraterinnen und Berater von Jobcenter und Arbeitsagentur vor Ort, um über Stellenangebote sowie über Qualifizierungs- und Fördermöglichkeiten zu informieren. Auch für die häufig drängendste Frage von Eltern – wie stelle ich die Kinderbetreuung bei einer Jobaufnahme sicher?

– sind Ansprechpartner des Kreises dabei, um die Kinderbetreuungsmöglichkeiten im Kreis Stormarn aufzuzeigen.

Mathias Steinbuck, Geschäftsführer der Pflegeeinrichtungen Steinbuck in Bargteheide, unterstreicht die guten Einstiegschancen im Pflegebereich: „Hier bietet sich auch Quereinsteigerinnen und Quereinsteigern eine Vielzahl von Möglichkeiten. Vom Hausmeister über soziale Betreuungskräfte bis hin zur Pflegefachkraft gibt es unterschiedlichste Jobangebote, die genutzt werden können.“

Teilweise sei sogar für ungelernte Bewerber mit eingeschränktenDeutschkenntnissen ein direkter Einstieg möglich.

Weitere Infos zum „Markt der Möglichkeiten“ gibt Irene Schumann unter Telefon 041 02/ 67 70 72.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stormarn
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den November 2016.

Sollten die Weihnachtsmärkte länger geöffnet haben?

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und vieles mehr in Lübeck und Umgebung.

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.

Zweiter Weltkrieg

Dieses Dossier beschäftigt sich mit der Situation in Stormarn während des Zweiten Weltkriegs.