Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Am Gymnasium Eckhorst wurden Eltern zu Schülern
Lokales Stormarn Am Gymnasium Eckhorst wurden Eltern zu Schülern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:15 17.11.2016

. Gleich an vier Abenden hintereinander hatten Bargteheider Eltern Gelegenheit, sich über die Medienwelt zu informieren und auszutauschen, in der sich ihre Kinder bewegen. Am Ende der vom Lern- und Medienzentrum am Gymnasium Eckhorst organisierten Veranstaltungsreihe stand die Erkenntnis: Austausch untereinander und Wissen schaffen Sicherheit.

Spielekonsolen in der Mensa, Lan-Party im Schulfoyer: Was sich zunächst wie ein Neuntklässler-Traum anhört, wird noch skurriler, wenn die Zielgruppe „Eltern“ lautet. Der Gamestreff schloss auch in diesem Jahr die Woche ab.

„Wir geben hier kompakt an vier aufeinanderfolgenden Abenden den Eltern und Lehrkräften die Möglichkeit, verschiedene Themen mit versierten Referenten zu diskutieren und noch viel wichtiger miteinander über die Mediennutzung der Kinder ins Gespräch zu kommen“, fasst Organisator Maximilian Neßmann die Ziele der Reihe zusammen. Neßmann, 19-jähriger Abiturient aus Bad Oldesloe, absolviert zur Zeit seinen Bundesfreiwilligendienst im Lern- und Medienzentrum des Eckhorst-Gymnasiums. Für die Finanzierung hatte er die neugegründete Bildungsstiftung der Schule gewinnen können.

„Einige Eltern haben hier erstmals ausprobiert, wovon ihre Kinder so begeistert reden, um mit ihnen im Gespräch bleiben zu können“, berichtet Michael Schwarz, schulfachlicher Koordinator am Gymnasium Eckhorst. „Dazu muss man manchmal auch die persönliche Geschmacksgrenze überschreiten.“

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kunstkreis Bargteheide eröffnet heute seine große Jahresschau.

17.11.2016

Trittauer diskutieren wichtige Themen.

17.11.2016

Heimatbund Stormarn präsentiert die aktuelle Ausgabe. Das Jahrbuch 2017 des Heimatbundes ist in einer Auflage von 600 Stück erschienen und in allen Stormarner Buchhandlungen zu bekommen. Es umfasst 228 Seiten und kostet 15 Euro.

18.11.2016
Anzeige