Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Andreas Ellermann kauft Deutsche-Bank-Gebäude
Lokales Stormarn Andreas Ellermann kauft Deutsche-Bank-Gebäude
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:31 07.07.2017
Korinna Pipping und Andreas Ellermann besiegeln den Kauf. Quelle: Foto: Hfr
Anzeige
Reinbek

Der Schmiedesberg in Reinbek hat für Andreas Ellermann eine besondere Bedeutung. „Hier bin ich aufgewachsen, am Schmiedesberg 7 stand mein Geburtshaus“, sagt der Eventmanager. Schon lange wollte er dort auch eine Immobilie haben. Unter dem Motto „back to the roots“. „Ich hatte Korinna Pipping mal erzählt, dass ich dort in der Nähe meines Geburtshauses gern eine Immobilie hätte“, sagt Ellermann.

Entsprechend groß war die Freude, als dann der Anruf kam: „Der Schmiedesberg 2 c steht zu Verkauf.“ Bevor dort das Gebäude der Deutschen Bank errichtet wurde stand dort das Café Nagel. „Meine Tante hat dort bedient“, erinnert sich Ellermann. „Und meine Eltern haben sich dort kennengelernt“, ergänzt Maklerin Pipping. Das Alte Fundament ist noch vorhanden. „Im Keller ist noch der Raum der alten Kegelbahn. Auch der alte Luftschutzbunker ist noch vorhanden“, sagt Ellermann.

„Als ich das Angebot bekommen habe brauchte ich nicht lange überlegen und habe ohne zu zögern zugeschlagen“, sagt Andreas Ellermann. Er kennt das Gebäude ohnehin, und die jahrelange Zusammenarbeit mit Korinna Pipping hat eine große Vertrauensbasis geschaffen. Bis vor Kurzem gehörte die Immobilie Luxemburger Investoren. „Nun gibt es wieder kürzere Wege zwischen Mieter und Vermieter“, erklärt Ellermann. „Filialdirektor Stefan Höffler zeigte sich sehr zufrieden mit der neuen Konstellation.“, Geplant ist, dass die Deutsche Bank noch möglichst lange Mieter bleibt. Andere Pläne gibt es für das Gebäude nicht. „Es wäre aber wieder schnell vermietet, falls es sich die Deutsche Bank anders überlegen sollte“, sagt Ellermann.

Jetzt stehen erst einmal ein paar kleiner Schönheits- und Reparaturarbeiten an. „Die sind vom Vorbesitzer nicht mehr übernommen worden“, sagt Ellermann.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige