Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Angebote, Vorträge und ein Café: Seniorenmesse in Bargteheide
Lokales Stormarn Angebote, Vorträge und ein Café: Seniorenmesse in Bargteheide
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:13 09.01.2018
Laden zur Seniorenmesse: Der Runde Tisch Senioren Bargteheide: Tino Sdunek (v. l.), Ursula Glau, Vera Siemer, Birgit Schröder, Tanja Wilke, Dörte Ahrens und Reiner Ottersbach. Quelle: Foto: B. Albrod
Anzeige
Bargteheide

Der „Runde Tisch Senioren“ in Bargteheide, ein Zusammenschluss von Initiativen und Organisationen, die sich für die Interessen der Bürger ab 60 Jahre einsetzen, hat vor neun Jahren in Stormarn Pionierarbeit geleistet. Damals bot der „Runde Tisch Senioren“ auf Initiative des Kirchenprojekts „Sinnvoll Seelsorgen“ erstmals eine Messe für Senioren in Bargteheide an, die schnell Schule machte.

Ein Pantomime-Künstler begleitet Besucher über die Messe. Quelle: Foto: Hfr

Eintritt frei zur Messe

Die Seniorenmesse findet am Sonnabend, 2. Juni, von 10 bis 17 Uhr im Ganztagszentrum in Bargteheide statt. Der Eintritt ist frei. Aufgebaut wird am Vortag ab 16.30 Uhr. Anmeldung unter seniorenmesse-bargteheide@freenet.de bei Ursula Glau.

„Heute gibt es auch in Ahrensburg, Barsbüttel und Reinbek Seniorenmessen nach unserem Vorbild“, erklärt Reiner Ottersbach, Vorsitzender des Seniorenbeirats Bargteheide. Am 2. Juni wird die Seniorenmesse zum fünften Mal im Ganztagszentrum Bargteheide angeboten.

Was ist eine Vorsorgevollmacht? Wo gibt es Hilfe bei Pflegebedürftigkeit? Wie funktioniert ein Rollator? Kann ich noch ausreichend gut hören? Das Alter bringt viele neue Bedürfnisse und damit viele Fragen mit sich. Ziel der Seniorenmesse ist es, diese Fragen konzentriert durch unterschiedliche Anbieter auf einer speziellen Seniorenmesse beantworten zu lassen. Knapp 40 Anbieter sowohl aus dem gewerblichen als auch aus dem ehrenamtlichen Bereich waren bei der letzten Messe vor Ort, die von rund 800 Interessierten nicht nur aus Bargteheide besucht wurde. „Die Seniorenmesse richtet sich nicht nur an ältere Menschen, sondern ausdrücklich auch an die jüngere Generation“, betont Mitorganisatorin Tanja Wilke. „Viele möchten sich rechtzeitig darüber informieren, was zu tun ist, wenn die Eltern Betreuung oder einen Platz im Wohnheim brauchen.“ Insbesondere regionale Anbieter sollen angesprochen werden, die ihre seniorenspezifischen Angebote in Bargteheide zeigen möchten.

Einige Anmeldungen liegen bereits vor. In den Vorjahren konnten sich Senioren über altengerechtes Wohnen, Gehhilfen, Hörgeräte, Sehhilfen oder Gehirnjogging und Bewegungskurse speziell für die Bedürfnisse von Senioren informieren. „Ein Hörgeräteakustiker hat sich bereits angemeldet und wird kostenlose Hörtests anbieten“, so Tanja Wilke. Auch Tabuthemen wie Beerdigung und Hospizdienste waren in den Vorjahren vertreten. Dazu kommen Vorträge zu unterschiedlichen Themen, die von Fachleuten gehalten werden. „Wir haben beispielsweise einen Anwalt dabei gehabt, der in einem Vortrag informiert hat, und auch eine Sicherheitsfirma oder die Verkehrswacht waren schon vertreten.“ Zur Auflockerung wird ein Pantomime-Künstler, der beim letzten Mal ein großer Erfolg war, über die Messe schlendern und den Kontakt zu den Besuchern aufnehmen. Anmeldungen von Ausstellern nimmt der „Runde Tisch Senioren“ ab sofort entgegen.

Neben zahlreichen Messeständen und Vorträgen gibt es außerdem ein Café mit Kaffee und Kuchen oder Grillwürstchen. Betrieben wird das Café von Schülern der Bargteheider Anne-Frank-Schule, die gegen eine Spende den Kuchen abgeben. „Die Einnahmen gehen zur Hälfte an die Schüler für ihre Klassenfahrt, zur anderen Hälfte an das Internationale Frauencafé vom Verein Bunte Vielfalt“, so Seniorenbeirats-Vorsitzender Ottersbach. Im Frauencafé treffen sich regelmäßig geflüchtete Frauen mit deutschen Frauen, um gemeinsam zu backen und zu reden. Die Kuchen aus aller Herren Länder werden im Messe-Café angeboten. Ehrenamtliche Aussteller „bezahlen“ ihren Stand ebenfalls mit einem Kuchen, gewerbliche Aussteller zahlen 100 Euro pro Tisch. Für die Besucher ist der Eintritt frei.

„Der ,Runde Tisch Senioren’ vertritt die Belange von rund 4450 Menschen über 60 Jahre in Bargteheide", erläutert Ottersbach. „Die Seniorenmesse ist jedes Mal sehr gut nachgefragt.“ Vom „Runden Tisch Senioren“ geht auch die Initiative „nette Toilette“ aus, die in Bargteheide für öffentlich zugängliche Toiletten in Geschäften und Restaurants sorgen soll.

Bettina Albrod

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es heißt wieder „30000 Euro für 30 tolle Projekte in der Region“. Bereits zum fünften Mal ruft die Sparkasse Holstein alle als gemeinnützig oder mildtätig anerkannten ...

09.01.2018

Ein dreijähriges Kind ist am Montagnachmittag bei einem Unfall schwer verletzt wurden. Das Mädchen überquerte hinter einem haltenden Linienbus eine Straße in Reinbek und wurde von einem 59-jährigen Porsche-Fahrer angefahren. 

09.01.2018

Wieder einmal ist es zu einem schweren Unfall gekommen, nachdem sich von einem Lkw auf der Bundesautobahn 1 zwischen der Anschlussstelle Bad Oldesloe und dem Autobahnkreuz Bargteheide eine Eisplatte gelöst hatte. Ein Autofahrer wurde schwer verletzt.

09.01.2018
Anzeige